Zwei weitere Spieltage nach Ostern zeitgenau terminiert

Frankfurt (sim/zg). Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat zwei weitere Spieltage der zweiten Bundesliga nach Ostern zeitgenau terminiert. Für den SV Sandhausen bedeutet dies, dass die Partie beim MSV Duisburg am Sonntag, 7. April (13.30 Uhr) über die Bühne geht und Aufstiegsaspirant Eintracht Braunschweig am Freitag, 12. April um 18 Uhr seine Visitenkarten im Hardtwaldstadion abgeben wird. Die Spieltage 30, 31 und 32 (bei Hertha BSC und jeweils zu Hause gegen VfL Bochum und FC Ingolstadt) werden Mitte März terminiert, während die beiden letzten Programme, die jeweils zeitgleich absolviert werden müssen, am Sonntag, 19 Mai (beim FC Energie Cottbus) und Sonntag, 19. Mai (daheim gegen FC Erzgebirge Aue) schon feststehen. Die vier Spieltage im März wurden zuvor schon von der DFL zeitgenau angesetzt. Bei den nächsten sechs Begegnungen bekommt es der SV Sandhausen mit den nachfolgenden Gegnern zu tun:

Freitag, 8.März, 18 Uhr SV Sandhausen – TSV 1860 München, Sonntag, 17.März, 13.30 Uhr VfR Aalen – SV Sandhausen, 23./24.März länderspielfreies Wochenende, Ostersonntag, 31.März, 13.30 Uhr SV Sandhausen – 1. FC Kaiserslautern.

28. Spieltag Freitag, 5.April, 18 Uhr 1.FC Kaiserslautern – 1.FC Köln, VfL Bochum – FC Erzgebirge Aue, VfR Aalen – FC Ingolstadt 04, Samstag, 6.April, 13 Uhr SG Dynamo Dresden – FC St. Pauli, SSV Jahn Regensburg – FSV Frankfurt, Sonntag, 7.April, 13.30 Uhr SC Paderborn – 1.FC Union Berlin, TSV 1860 München – FC Energie Cottbus, MSV Duisburg – SV Sandhausen und Montag, 8.April, 20.15 Uhr Hertha BSC – Eintracht Braunschweig.

29. Spieltag Freitag, 12. April, 18 Uhr 1.FC Union Berlin – SG Dynamo Dresden, SV Sandhausen – Eintracht Braunschweig, FC Ingolstadt 04 – Hertha BSC, Samstag, 13.April, 13 Uhr FC St. Pauli – TSV 1860 München, FSV Frankfurt – MSV Duisburg, Sonntag, 14.April, 13.30 Uhr 1. FC Köln – VfR Aalen, SC Paderborn – SSV Jahn Regensburg, FC Energie Cottbus – VfL Bochum und Montag, 15.April um 20.15 Uhr FC Erzgebirge Aue – 1.FC Kaiserslautern.

Danach folgen noch fünf Punktespiele, wobei der SV Sandhausen dreimal zu Hause (Bochum, Ingolstadt, Aue) und zweimal in der Fremde (Hertha BSC und Cottbus) antreten kann.

Quelle: SV Sandhausen

Veröffentlicht am 4. März 2013, 13:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=18607 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen