Bleiben Sie informiert  /  Freitag, 19. April 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Über 15.000 Euro Schaden wegen Fahrbahnwechsel

15. September 2012 | Allgemeines, Das Neueste

(pol/cb) BAB 6/Gemarkung Wiesloch: Weil ein bislang unbekannter Autofahrer rücksichtslos den Fahrstreifen wechselte, kam es am Donnerstag kurz nach 14.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von über 15.000 € entstand.

Der unbekannte Fahrer hatte zwischen der Anschlussstelle Wiesloch-Rauenberg und dem Autobahnkreuz Walldorf vom mittleren auf den linken Fahrstreifen gewechselt, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten.

Eine 24-jährige Autofahrerin musste dadurch ihren Audi so stark abbremsen, dass sie ins Schleudern geriet und in die Betongleitwand krachte.

Von dort prallte sie ab und schleuderte gegen einen Mitsubishi eines 57-Jährigen, der auf der mittleren Fahrspur unterwegs war. Bei dem Unfall wurde die 24-Jährige leicht verletzt, sie wurde mit einem Krankenwagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Während der Bergung der Fahrzeuge musste der rechte Fahrstreifen für über eine Stunde gesperrt werden, es bildete sich ein Rückstau von sieben Kilometern Länge.

Das könnte Sie auch interessieren…

Walldorf: Abfahrt zur Industriestraße gesperrt

Die Stadt Walldorf informiert: Die Straßenverkehrsbehörde teilt mit, dass aufgrund von Trassenarbeiten die Abfahrt der L723 zur Industriestraße bis voraussichtlich Mittwoch, 8. Mai, voll gesperrt ist. Eine Umleitung über die Dietmar-Hopp-Allee in die Industriestraße...

Wie der Storch in Walldorf wieder angesiedelt wurde

  Günter Keim war von Anfang an dabei Eine Stadt, die sich den Storch regelrecht auf die Fahnen geschrieben hat, aber die der Storch gar nicht mehr bewohnt? Eigentlich unvorstellbar, aber in Walldorf war das für einige Jahrzehnte Realität. Ende der 1960er Jahre...

Wiesloch: PZN-Patient tötet Mitbewohner

Wiesloch: 23-jähriger Mann wegen Tötungsdelikt einstweilen untergebracht Am Mittag des 18. April 2024 kam es im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch zu einer Gewalttat zum Nachteil eines 65-jährigen Mannes. Tatverdächtig ist ein 23-jähriger Mann. Beide...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive