SV Sandhausen gewinnt in München!

(al) Endlich kann der SV Sandhausen in der zweiten Liga gewinnen – und das ausgerechnet auswärts in München.

Den Führungstreffer für den SV erzielte, schon  in der 12. Minute,  Florian Hübner nach Vorlage von Aschenbach.  Schon vor der Pause machte Ranisav Jovanovic das zweite Tor zum Endstand von 0:2 für den SV Sandhausen vor über 15.000 Zuschauern.

Der SVS gewinnt verdient mit 2:0

Aufstellung und life ticker:
1860 München spielte wie folgt:

Kiraly – Volz, Vallori, Bülow, Schindler – Stark, Adlung – Stoppelkamp, Tomasov – Hain, Lauth

Mit dieser unveränderten Aufstellung im Vergleich zum Remis gegen den KSC will unser Trainer Alois Schwartz bei den Löwen was zählbares mitbringen: Schulz, Zimmernann und Kister stehen weiterhin nicht zur Verfügung

Riemann – Schauerte, Hübner, Olajengbesi, Achenbach – Kulovits, Linsmayer – Stiefler, Ulm, Thiede – Jovanovic

 

90. Min: Schlußpfiff in München, der SVS gewinnt verdient mit 2:0, der erste Sieg in dieser Saison. Nächste Woche ist Länderspielpause, dann kommt Kaiserslautern an den Hartdwald.

90. Min: Wechsel beim SVS, Knoll kommt für Thiede

90. Min: 3 Minuten Nachspielzeit

86. Min: Noch 5 Minuten, es sieht gut aus mit dem ersten Sieg in dieser Saison, Daumen drücken

80. Min: Riesenchance für Blum, er scheitert aber an Torwart Kiraly

79. Min: Blum und Löning sollen jetzt mit schnellen Kontern die Entscheidung bringen

78. Min: Wechsel beim SVS, für Ulm kommt Blum

77. Min: Freistoß für den SVS aus 22 Meter, Schauerte zieht das Leder aber zu Nah ans Tor

76. Min: Letzter Wechsel bei München, für Hain kommt Wannenwetsch

75. Min: Schuß aus 20 Meter, Riemann mit leichten Problemen, aber im nachfassen hat er den Ball

71. Min: Angriff der Löwen über Links, Olajengbesi wird ausgespielt, aber 60 macht viel zu wenig daraus, die SVS Abwehr steht gut

67. Min: Wechsel beim SVS, Löning kommt für Jovanovic

62. Min: Jovanovic mit dem 3:0 auf dem Fuß, er trifft aber den Ball nicht richtig, Sandhausen macht weiter Druck

61. Min: Die 100 Sandhäuser Fans sind momentan lauter als die Münchern Fans, Jovanovic muss nach einem Foul behandelt werden

60. Min: Riemann steht wieder, es geht weiter

59. Min: Angriff der 60er über Rechts, Riemann kann klären, wird aber verletzt, das Spiel ist unterbrochen

56. Min: Bei München läuft heute gar nichts, Pfiffe gegen das eigene Team, Trainer raus rufe und „wir haben die Schnaue voll“ rufen die Fans, die Mannschaft quittiert es mit Fehlpässen

53. Min: 15.100 Zuschauer sind in der Allianz-Arena, die meisten sind momentan mit ihrer Mannschaft nicht zufrieden, es gibt viele Pfiffe gegen die 60er

51. Min: Wieder Angriff des SVS, 3 gegen 3, Jovanovic trifft aber über das Leder

48. Min: Gute Chance für den SVS, Thiede über Links in den Strafraum, Kulovits schießt jedoch aus dem Hintergrund übers Tor

46. Min: Es geht weiter, die Löwen wechsel 2 Mal, für Adlung und Tomasov kommen Friend und Wood, der SVS unverändert

Abstimmungsprobleme der Sechziger wurden ausgenutzt und hinten stand der SVS meist gut

Pause..der SVS führt verdient mit 2:0 in der Höhle der Löwen

45. Min: Riemann rettet nach einer Flanke vor Lauth

die Flanke von Schauerte kann Jovanovic zum zweiten Tor einköpfen..jucheee

40. Min: Tooooooor Jovanovic..und kurz nach der gelben Karte macht unser Stürmer das 0:2

Gelbe für Jovanovic

36. Min: wieder der gute Stoppelkamp auf rechts, doch der SVS klärt mit vereinten Kräften

32. Min: Glück für den SVS..Stoppelkamp war auf rechts durch und spielte scharf herein. Riemann rutschte der Ball durch die Hände, konnt ihn aber doch noch vor der Linie stoppen.

30. Min: wieder ist es Stark mit einem Foul, diesmal gegen den anstürmenden Thiede. Die Gelbe ist überfällig

29. Min: Lauth holt für die aufkommenden Sechziger eine Ecke heraus, aber der SVS kann wiederum klären

25. Min: ein weiter Ball auf Hain, doch unser Keeper Riemann hat mitgespielt und ist rechtzeitig vor dem Löwen-Stürmer aus dem Tor

gutes Spiel des SVS nach 20 Minuten, der hinten weiterhin nicht viel zulässt

18. Min: jetzt auf der Gegenseite eine Chance nach einem Standard: Den Freistoß von Tomasov köpft Vallori ziemlich ungedeckt aber übers Tor

15. Min: dem in der Anfangsphase starken SVS wird wohl ein Elfmeter verweigert. Jovanovic wurde von Stark im Strafraum gelegt, doch die Pfeife von Schiri Rohde bleibt stumm..ärgerlich

die Initiative des SVS wird belohnt, und Abwehrspieler Hübner macht im dritten Spiel für den SVS sein zweites Tor. Vorausgegangen war ein Freistoß von Achenbach, und die Flanke kann Hübner per trockenem Schuss vollenden

 11. Min: Toooor für den SVS durch Hübner

8. Min: da war die erste Chance für den SVS: Schauerte brachte den Freistoß herein, Stiefler verlängert den Ball auf den am zweiten Pfosten lauernden Jovanovic, doch der bringt den Ball nicht mehr richtig aufs Tor..

7. Min: Freistoß für den SVS von rechts nach Foul an Jovanovic

4. Min: 1860 mit Vorwärtsdrang, aber der SVS verteidigt anfangs wieder gut

Quelle: SV Sandhausen

Der Spielbericht folgt morgen.

Herzlichen Glückwunsch von der Wiwa-Lokal Redaktion!

 

Veröffentlicht am 30. August 2013, 20:41
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=32562 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen