Sandhausen: 37-jähriger Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen!

Schwere Oberkörperverletzungen zog sich am Freitagabend ein 37-jähriger Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Eichendorffstraße/Carl-Benz-Straße zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Der Mann war gegen 20.20 Uhr auf der Carl-Benz-Straße in Richtung Industriegebiet unterwegs. An der Einmündung Eichendorffstraße/Carl-Benz-Straße stoppt er sein Zweirad und stürzte dabei zu Boden.

Bei der Unfallaufnahme versuchte er die Schuld des Unfalls einem 15-jährigen Rollerfahrer, der ihm die Vorfahrt genommen haben soll, in die Schuhe zu schieben. Der Jugendliche wartete jedoch auf der gegenüberliegenden Seite zusammen mit seinem gleichaltrigen Sozius an der Haltelinie.

Wie sich herausstellte, war der 37-Jährige mit über 1,5 Promille ordentlich alkoholisiert. Eine Blutentnahme wurde in einer Heidelberger Klinik durchgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Symbolfoto: WiWa-Lokal.de

 

Veröffentlicht am 18. Juli 2021, 16:05
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=292795 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen