Pascal Testroet verlässt den SV Sandhausen

Pressemitteilung SV Sandhausen Nr. 82 Saison 2021/22 01.06.2022

Sandhausen. Angreifer Pascal Testroet verlässt den SV Sandhausen. Der 32-Jährige wechselt zum FC Ingolstadt.

„Pascal Testroet hat mit seinen Toren und seinem Einsatz maßgeblich zum Klassenerhalt des SVS in der letzten Saison beigetragen. Wir konnten ihn in der letzten Sommertransferperiode von Erzgebirge Aue für eine sehr geringe Ablöse verpflichten und ihn mit einem Zweijahresvertrag plus Option ausstatten, der eine Ausstiegsklausel beinhaltete.
Die Klausel wurde mit der darin vereinbarten Ablöse jetzt seitens des Spielers gezogen. Natürlich tut uns Pacos Abgang sportlich und menschlich weh, aber es war der Wunsch des Spielers, diese Ausstiegsklausel zu nutzen und so sind die Mechanismen im Profifußball. Rein wirtschaftlich gesehen ist dies nicht zum Nachteil des SV Sandhausen. Über weitere Vertragsdetails wurde Stillschweigen vereinbart“, erklärt Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter beim SV Sandhausen, den Wechsel und betont: “Paco hat sich in dieser Angelegenheit absolut fair verhalten. Natürlich wären wir gerne mit ihm in die kommende Zweitligasaison gestartet, können seine Beweggründe aber verstehen. Wir wünschen Paco für seine private und sportliche Zukunft alles Gute.“
Testroet war in der Saison 2021/22 in 27 Einsätzen für die Schwarz-Weißen zehn Mal erfolgreich und bereitete einen weiteren Treffer vor. Unvergessen bleiben seine insgesamt drei Tore in den beiden Spielen gegen Werder Bremen sowie seine Siegtreffer in Dresden und Düsseldorf.

Pascal Testroet sagt zu seinem Abschied vom SV Sandhausen: „Ich möchte mich bei den Fans und allen Mitarbeitern bedanken, wie wundervoll sie mich direkt aufgenommen haben und mich von Anfang an unterstützt haben. Gemeinsam haben wir die erfolgreichste Rückrunde der Vereinsgeschichte gespielt, das ist etwas Besonderes und ich bin stolz, dazu meinen Beitrag geleistet zu haben.
Jetzt ist für mich die Zeit gekommen, Abschied zu nehmen, weil ich nochmal die Chance bekommen habe, an einem besonderen Projekt langfristig teilnehmen zu können, und deshalb habe ich mich für die Aufgabe in Ingolstadt entschieden. Ich schaue mit großem Dank zurück auf mein Jahr in Sandhausen. Es hat mir viel Spaß bereitet, und natürlich drücke ich dem Verein weiterhin die Daumen, dass nicht nur ein elftes, sondern viele weitere Jahre Zweitligafußball folgen werden.“

 

Veröffentlicht am 1. Juni 2022, 15:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=300161 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen