Kann die richtige Altersvorsorge Altersarmut verhindern?

Mit einer privaten Rentenversicherung schließt man seine Rentenlücke und kann sorgenfrei in den Ruhestand blicken.

Privathaftpflicht? Check. Zahnzusatzversicherung? Check. Rechtsschutzversicherung? Check. Aber wie sieht es mit deiner Altersvorsorge aus? Noch nicht dran gedacht? Zeit, sich mit dem Thema zu befassen.

Jung für das Alter vorbereiten

Berufseinsteiger:innen denken in der Regel zu wenig über das Thema Altersvorsorge nach. Das ist verständlich, denn immerhin sind es ja bis zur Rente noch einige Jahre. Dass man jung für das Alter vorsorgen sollte, weiß man manchmal leider erst zu spät. Bei der Altersvorsorge gilt aber ein wichtiger Grundsatz: Je früher, desto besser. Und wer nicht heute schon vorsorgt, der wird im Alter voraussichtlich zu geringe Bezüge bekommen.

Gründe für eine private Altersvorsorge

Ein Großteil der Deutschen verlässt sich auf die gesetzliche Rentenversicherung und ist dann im Alter womöglich nicht in der Lage, für den eigenen Unterhalt sorgen zu können. Die Folge: Es kommt zu einer Verschlechterung der Lebensqualität. 

Doch warum reicht die gesetzliche Rente allein nicht mehr aus? Unsere Lebenserwartung erhöht sich kontinuierlich und die Zahl der Rentner:innen wächst von Jahr zu Jahr. Auf der anderen Seite nimmt die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten ab. Konkret bedeutet das, dass die gesetzliche Rente im Laufe der Zeit immer geringer ausfallen wird. Aus diesen Gründen wird die staatliche Rente nicht reichen, um eine gute Lebensqualität zu erhalten und es entsteht eine sogenannte Rentenlücke, die besonders für Arbeitnehmer:innen mit niedrigem Einkommen zu einer brenzlichen Situation führen kann. Wer bestmöglich vorsorgen möchte, der kombiniert die staatliche bzw. Rentenversicherung am besten mit der betrieblichen und einer privaten Altersvorsorge.

Die richtige Altersvorsorge für jede:n

Welche Altersvorsorge die richtige für dich ist, hängt davon ab, ob du angestellt oder Freelancer:in bist, ob du eine staatliche Förderung nutzt oder dynamisch sparen möchtest und wie viel Zeit du noch bis zur Rente hast. Zu den bekanntesten Modellen der privaten Altersvorsorge gehört beispielsweise die Riester-Rente: Der Einzahler erhält pro Jahr eine staatliche Zulage und pro Kind bekommt er sogar noch einen zusätzlichen Zuschuss. Vor allem für kinderreiche Familien und Geringverdiener ist diese Form der Altersvorsorge daher attraktiv. Infolge der niedrigen Zinsen wird aktuell allerdings vielfach zu einem flexibleren Modell der Altersvorsorge geraten: Die fondsbasierte private Rentenversicherung soll mithilfe von ETFs (Exchange Traded Funds) helfen, die Rentenlücke zu schließen. Durch die Investition in große Indizes am Kapitalmarkt sollen die Renditechancen erhöht werden. Diese Form der Altersvorsorge ist mitunter sinnvoll, wenn man sie im jungen Alter abschließt, um von den Vorteilen einer langen Laufzeit zu profitieren. Hier finden Sie noch detailliertere Erklärungen zur fondsbasierten Rentenversicherung.

Generell gilt aber, bei Fragen wie: „Wie kann ich mir finanzielle Mittel für den Ruhestand sichern?“ oder auch „Welche Verträge lohnen sich für mich und passen auch zu mir?“ gibt es Versicherungsexpert:innen. Das Thema Rentenversicherung ist komplex, daher lass dich hierzu am besten entsprechend beraten.

Veröffentlicht am 1. August 2022, 18:02
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=302519 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen