Fotoausstellung von Kerstin von Splényi in der Schaufenstergalerie

Wandelbares Walldorf

Am 9. August öffnen sich im wahrsten Sinne des Wortes Schaufenster in ein „Wandelbares Walldorf“. So der Titel einer umfangreichen Fotoausstellung der Walldorfer Fotografin Kerstin von Splényi.

Kerstin von Splényi, die als Redakteurin und Autorin gerne ihre journalistische und fotografische Arbeit miteinander verbindet, sollte ursprünglich im neuen Veranstaltungsformat „Walldorfer Sommer“ zum Stadtjubiläum ausstellen. Die Corona-Pandemie hat auch diesen Plan durchkreuzt, doch gemeinsam mit Initiator Andy Widder entsteht nun vom 9. August bis 20. September eine Schaufenstergalerie.
In achtzehn Schaufenstern, von Kunstgewerbe Süßer in der Hauptstraße bis zur Astoria-Apotheke in der Nußlocher Straße, mit einem Schlenker zum „Brillenladen“ in der Bahnhofstraße und „Weine & Genuss“ in der Schwetzinger Straße, sind Motive aus Walldorf zu sehen, die Kerstin von Splényi mit ihrer Kamera eingefangen hat.
„Das sich stets wandelnde Gesicht einer urbanen Gemeinde bietet immer wieder neue Möglichkeiten“, weiß die gebürtige Leipzigerin. Sie sei gerne auf der Suche und „Walldorf hat noch einiges zu bieten, das unter das Brennglas des Objektivs genommen werden kann“, ist sie sich sicher. Einiges davon ist nun ausgestellt und kann auch gerne gekauft werden. 

Walldorf im Lichterglanz – fotografiert von Kerstin von Splényi

Text: Stadt Walldorf

Veröffentlicht am 2. August 2020, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=285125 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15