Es gibt ein neues „Walldorf – Bilder.Buch“

Die Stadt Walldorf hat nach über 10 Jahren Pause einen neuen Bildband über Walldorf mit dem Titel „Walldorf – Bilder.Buch“ herausgegeben.

(bb) Zur Vorstellung des Buches im Rathaus begrüßte Bürgermeister Matthias Renschler die Autoren und Fotografen, die diesen Bildband zu einem kleinen Kunstwerk gemacht haben.

Helmut und Jan. A. Pfeifer, das Familiengespann von Pressebild H & B Pfeifer, sind für die Fotos verantwortlich. Weitere Fotos stammen von Andy Herrmann, Peter Born, SAP SE, IMAGO Walldorf GmbH und der Stadt Walldorf selbst.

Die Textpassagen gliedern sich in drei Abschnitte. Über das historische Walldorf berichtet Andy Herrmann, sein Bruder Dr. Timo Jouko Herrmann schreibt über Kultur & Freizeit und Dominic Manuel hat sich die Themen Leben & Wohnen, Junges Walldorf und Wirtschaft vorgenommen.
Als Besonderheit sind Texte und Bildunterschriften nicht nur in deutsch, sondern auch in englisch geschrieben.

Bereits vor ca. zwei Jahren wurde das Projekt von Liz Böttcher, der ehemaligen Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Walldorf, angeregt. Nach ihrer Verabschiedung in den Vorruhestand führten der Erste Beigeordnete Otto Steinmann und Heike Käller, Leiterin Kultur- und Sportamt, interimsweise das Projekt fort.

Hierfür und für die Fertigstellung des Bildbandes noch in diesem Jahr dankte Bürgermeister Renschler allen Beteiligten. Er ist „begeistert von diesem tollen Bildband“, der als ideales Geschenk zu Weihnachten dienen kann. Nicht nur für Ur-Walldorfer, die sich für das historische Walldorf interessieren, sondern besonders auch für Neubürger, die hier Altes und Neues vereint sehen, dürfte der Bildband ein ganz besonderes Geschenk sein.

 

 

Otto Steinmann lobte die vertrauensvolle Zusammenarbeit unter allen Mitwirkenden. Alle waren hoch motiviert, dabei wurde aber auch konstruktive Kritik dankend angenommen, wie Jochen Koppert, Geschäftsführer der IMAGO und verantwortlich für die Gestaltung des Bildbandes, betont.
Die Auswahl der Fotos war keine leichte Entscheidung, denn „die Stadt ist nie fertig“, so Jochen Koppert. Die Fotografen hatten gewisse Vorgaben zu den Fotos, es wurde ihnen aber auch die Freiheit zur eigenen Kreativität gelassen.

Wie Helmut Pfeifer ausführt, wurden viele Fotos in den letzten Wochen bzw. Monaten „nachgeschossen“, um so aktuell wie möglich zu sein. So ist bereits das neu gestaltete Schulzentrum zu sehen. Im Gegensatz dazu wurde das Neubaugebiet ohne Bebauung abgelichtet, denn bei den Baustellen dort ändert sich jeden Tag etwas und so wäre kein Foto aktuell.

Dr. Timo Jouko Herrmann konnte sein Thema Kultur & Freizeit mit seiner in Arbeit befindlichen Chronik über Walldorfer Musikveranstaltungen in den letzten Jahrzehnten verbinden. Auch er betonte die gute Zusammenarbeit zwischen den Mitwirkenden. Als Walldorfer findet er die Entstehungsgeschichte und die Veränderungen in der Stadt sehr spannend. Er lobt die tolle Bildauswahl, die die Verantwortlichen für das Buch getroffen haben.

Da Walldorfs Geschichte nicht erst 770 anfing –mit der ersten Erwähnung im Lorscher Codex als „Waltdorf“ – sei es schwer gewesen, einen Anfang zu finden, so Andy Herrmann. Daher habe er sich in seinem Text über das historische Walldorf auf die wichtigsten Fakten beschränkt.
Viele Fotos in dem Bildband seien ohne Unterschriften, denn „die Bilder sprechen für sich“.

Dominic Manuel hat als Nicht-Walldorfer „einen Blick von außen“ auf die Stadt gehabt und durch die Recherche zu seinen Texten über Leben & Wohnen, Junges Walldorf und Wirtschaft viel von der Stadt kennengelernt. Die Arbeit an dem Buch habe ihm viel Spaß gemacht, wie er betont.

Erster Beigeordneter Otto Steinmann bedankte sich nochmals bei allen Mitwirkenden für ihr Engagement bei der Arbeit zur Gestaltung des Buches.

 

Sie stellten das Buch vor:
Bürgermeister Matthias Renschler und Erster Beigeordneter Otto Steinmann (sitzend v. r.)
Andy Herrmann, Jochen Koppert, Helmut Pfeifer, Jan A. Pfeifer, Dr. Timo Jouko Herrmann und Dominic Manuel (stehend v. r.)

Ab Montag, 22. November 2021, ist das Buch im Rathaus Walldorf und in der Buchhandlung Dörner zum Preis von 19,90 € erhältlich.

 

Text und Fotos: BBinz

 

Veröffentlicht am 20. November 2021, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=295764 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen