DWD warnt vor heftigen Gewittern und Starkregen

UnwetterWetterlage

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden
bis Dienstag, 01.08.2017, 10:30 Uhr:

Mit südwestlicher Strömung gelangt zunehmend wärmere und feuchtere Luft nach Baden-Württemberg.

Heute können sich tagsüber erneut Gewitter bilden. Diese gehen meist mit Starkregen zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter und Stunde, 
Sturmböen um 80 km/h und kleinkörnigem Hagel einher. 
Auch unwetterartige Entwicklungen mit lokalen Starkregenmengen 
bis 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit und Hagel mit Korngrößen um 3 cm können eng begrenzt auftreten, 
vereinzelt können dann auch schwere Sturmböen um 100 km/h nicht ausgeschlossen werden.

In der Nacht zum Dienstag tritt im äußersten Norden teils gewittriger Regen auf, 
der zur zweiten Nachthälfte abzieht. Nachfolgend bleibt es bis Dienstagmittag warnfrei.

Hinweis: Am Montag tritt gebietsweise, am Dienstag verbreitet eine starke Wärmebelastung auf.

 DWD/VBZ Offenbach

 

Veröffentlicht am 31. Juli 2017, 13:36
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=220794 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen