Wieslocher Kunst-Kreis initiiert „Kunst im Knast“

Wieslocher Kunst-Verein initiiert „Kunst im Knast“

Das ehemalige Jugend-Arrest Gefängnis an Bergstraße und Schlossweg gelegen, ist weithin sichtbar, steht nun24.Mai2014 100 seit 4 Jahren leer und de24.Mai2014 008ren Zukunft hat die Wieslocher aus Politik und Bevölkerung mehrmals beschäftigt.

Nur wenige haben in all den Jahren hinter die hohen Mauern blicken können und wollen.

Kurz vor Beginn der umfangreichen Baumaßnahmen durch die Weka/Mannheim ( http://www.weka-mannheim.de/wkde/aktuelles/meldungen/2014-03-02-wiesloch.php ) war es dem Wieslocher Kunstkreis (http://www.kunstkreis.org/) südliche Berstraße gelungen, dass regionale Künstler manigfaltiger Stil-Richtungen im ganzen Gebäude und Hof von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. Mai 2014 zahlreiche Exponate ausstellten.

Die Vorsitzende des Kunst Kreies, Ursula Hanke und die weieteren Mitglieder sind zu recht stolz auf  diese Präsentationen wie auch auf die herausragenden Leistungen der Künstler, wie Pit Elsasser, Gerhard Hampel, Sabine Schreier, Marcus Thomas, Claudia und Mario Urlass, Ingrid Westermann oder Daniel Wolf, deren Werke noch für viele Wieslocher ein eindrucksvoller Geheimtipp sind.

WiWa-lokal zeigt in einer Galerie einen Einbick ins ehemalige Gefängnis und einen repräsentativen Ausschnitt der Ausstellung.

Wir hoffen auf weitere Ausstellungen in der Region, vielleicht auf dem Gelände der Post, bevor  dort abgerissen werden wird – schau’n wir mal.

 

Veröffentlicht am 27. Mai 2014, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=67686 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.9