Wiesloch: VOLKSTRAUERTAG und Sammlung Kriegsgräberfürsorge 2019

Veranstaltungen zum Volkstrauertag 2019

Am 17. November 2019 ist Volkstrauertag. Wir gedenken der gefallenen Soldaten, der getöteten Zivilisten und derer, die ihren Widerstand gegen die Diktatur mit ihrem Leben büßen mussten. Wir trauern ebenso um die Opfer von Kriegen und Bürgerkriegen unserer Tage und um die Opfer von Terrorismus und politischer Verfolgung. Es ist ein Tag, der uns erinnert, dass Frieden nicht selbstverständlich ist und dass die Arbeit für den Frieden besonders in der heutigen Zeit sehr wichtig ist. Besuchen Sie bitte die Veranstaltungen zum Volkstrauertag am 17. November. Sie setzen damit ein Zeichen für den Frieden.

Wiesloch /Stadtfriedhof

Die Feierlichkeit zum Volkstrauertag in Wiesloch findet in diesem Jahr in einem neuen Rahmen statt.

Die zentrale Gedenkfeier für die Kernstadt und Altwiesloch wird am Sonntag, 17. November 2019, um 17 Uhr in der Aussegnungshalle des Stadtfriedhofs begangen. Neben den einleitenden Worten von Oberbürgermeister Dirk Elkemann hält Diakon Michael Barth-Rabbel von der katholischen Kirche eine Ansprache. Der Text der Totenehrung wird von Wieslocher Jugendgemeinderätinnen gelesen. Erstmals konnte ein Gastredner für die Veranstaltung gewonnen werden. Stephan Brües spricht als Mitglied von Amnesty International und als Beteiligter der Friedensbewegung über Flucht, Frieden und seine eigenen Erfahrungen zum Thema Krieg. Die Feier wird von der Stadtkapelle Wiesloch musikalisch umrahmt.

Abschließend legen Oberbürgermeister Dirk Elkemann und der Vorsitzende des VdK Ortsverband Wiesloch, Rainer Schlipper, am Kriegerehrenmal die Kränze nieder. Der Stadtfriedhof wird entsprechend für die Gedenkfeier beleuchtet.

Die Bürger*innen von Altwiesloch sind herzlich zur gemeinsamen Veranstaltung eingeladen. Für diejenigen, die nicht selbstständig zum Friedhof kommen können, wird ein kleiner Shuttlebus von der Stadt angeboten.

Abfahrt Bürgerhaus Altwiesloch: 16:30 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten unter 84-305.

Baiertal.

Im Ortsteil Baiertal will man am 17. November 2019 gemeinsam aller Opfer gedenken. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen zu der Feierstunde um 11:30 Uhr auf dem Alten Friedhof in Baiertal. Einleitende Worte spricht Michael Glaser vom VdK. Eine Ansprache hält Gemeindereferentin Maier-Ortseifen. Der Musikverein Baiertal und der Frauenchor des MGV Frohsinn Baiertal werden die Feier musikalisch umrahmen. Die Kranzniederlegung findet beim Denkmal statt.

Schatthausen.

Anlässlich des Volkstrauertages findet am Sonntag, 17. November 2019, um 11.15 Uhr, in der Evangelischen Kirche Schatthausen eine Gedenkfeier für die Gefallenen der beiden Weltkriege statt. Der Posaunenchor Schatthausen wird die Feier musikalisch umrahmen. Einleitende Worte sowie die Totenehrung spricht Ortsvorsteher Lutz Römmer. Barbara Dortants von der katholischen Kirchengemeinde spricht ein Friedensgebet. Eine Ansprache hält Reiner Rösch vom VdK.  Abschließend findet die Kranzniederlegung beim Denkmal statt.

Kriegsgräberfürsorge sammelt Spenden

Beitrag für Versöhnung zwischen den Völkern

Der Volksbund arbeitet im Auftrag der Bundesregierung. Dennoch finanziert sich der gemeinnützige Verein zu 75 % aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Die Spendenmittel werden nach wie vor für die Suche nach Kriegstoten und zur Pflege der deutschen Kriegsgräberstätten in der ganzen Welt benötigt. Neben der Kriegsgräberpflege ist es für den Volksbund eine zentrale Aufgabe, jungen Menschen die Auswirkungen von Krieg und Gewalt zu verdeutlichen. So veranstaltet der Volksbund auch im kommenden Jahr Workcamps für Jugendliche aller Nationen unter dem Motto „Arbeit für den Frieden – Versöhnung über den Gräbern“ und bietet Schulen Projekte zum Themenbereich „Krieg und Frieden“ an.

Spendenkassen stehen auch ab dem 04.11.2019 an der Telefonzentrale im Rathaus Wiesloch und in der Stadtbücherei im Kulturhaus Wiesloch bereit sowie bei der Gedenkfeier am Volkstrauertag, 17.11.2019 um 17 Uhr, auf dem Stadtfriedhof Wiesloch.

Bitte unterstützen Sie die wichtige Arbeit des Volksbunds durch Ihre Spende. Gerne können Sie Ihre Spende auch auf folgendes Konto des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Nordbaden überweisen:
IBAN DE34 6005 0101 0001 0099 90.

Veröffentlicht am 8. November 2019, 11:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=276456 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12