Wiesloch: Multifunktionales Kleinspielfeld im Waldstadion wird saniert

Zurzeit wird das Kleinspielfeld im Stadion saniert. Dieses war nach fast vierzig Jahren ununterbrochenem Betrieb schadhaft und konnte deshalb nicht mehr repariert werden. Ganze Generationen von Schülern, Vereinssportlern und Freizeitkickern hatten auf den alten Kunststoffplatz trainiert und gespielt.

Foto/Stadt Wiesloch

Für das Spielfeld mit einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern musste zunächst der darunterliegende Asphaltbelag überarbeitet und die Entwässerung auf eine Länge von rund 50 Metern erneuert werden. Danach wurde eine Basisschicht aus Gummigranulat eingebaut. Darüber wurde im Gießverfahren eine Deckschicht aus Polyurethan aufgebracht, in die das EPDM-Granulat eingestreut wurde. Der mehrschichtige Aufbau muss jetzt noch abbinden, danach kann das überschüssige Material abgekehrt werden. Als letzter Arbeitsgang sind die Linierung für Fußball, Handball, Volleyball und Basketball vorgesehen, sowie der Wiedereinbau der Kleinfeldtore und Basketballkörbe.

In vierzehn Tagen wird das Kleinspielfeld wieder für den Schul- und Vereinssport, sowie für den Freizeitbereich zur Verfügung stehen. Insgesamt kostet die Maßnahme rund 69.000 Euro, davon übernimmt das Land Baden-Württemberg rund 18.000 Euro im Rahmen der Sportstättenförderung.

Veröffentlicht am 20. Oktober 2019, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=275679 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12