Mehrgenerationen Wohnen St.Leon-Rot – Große Infoveranstaltung am Samstag, den 19.10.2019

Der Verein SMILE e.V. St. Leon-Rot setzt sich seit 17 Jahren für inklusive Entwicklungen ein und möchte die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen voran bringen.

Aus diesem Grund engagiert sich die Interessengemeinschaft des Vereins für ein inklusives Mehrgenerationenwohnen mit genossenschaftlichem Charakter. Dazu gehört auch eine Wohngemeinschaft mit acht jungen Menschen mit Handicap.

Ein innovatives Wohnprojekt mit 19 Wohneinheiten in einer neuen Anlage – „Inklusiv und generationenübergreifend“ soll in St. Leon-Rot entstehen.

Zukünftig sollen in einem zukunfts- und gemeinschaftsorientierten Wohnprojekt in zwei elegant geschnittenen und leicht versetzt mit einander verbundenen Baukörpern  in 19 Wohnungen Menschen zusammen leben können.

„Zusammen“, das ist dem Initiatorenkreis MehrWertWohnen sehr wichtig, denn das Konzept sieht generationenübergreifendes, inklusives Wohnen vor. „Gemeinsam statt einsam. Auf über 2000 Quadratmetern bietet die Anlage Wohnungen unterschiedlicher Größe – so soll gewährleistet werden, dass Menschen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen zusammen kommen und sich gegenseitig bereichern.

Das Projekt entsteht gemeinsam mit der Wohngenossenschaft „Pro Gemeinsam Bauen & Leben“ in Stuttgart, die bereits 14 solcher Wohnanlagen realisiert hat. Zurzeit befinden sich weitere 4 Projekte im Bau; beziehungsweise in der Planung. Auch für St. Leon ist ein genossenschaftliches Modell vorgesehen, das nicht auf Profitmaximierung sondern Nachhaltigkeit angelegt ist.

Der Komplex sieht 19 Wohnungen vor, die zum Kauf oder zur Miete angeboten werden. Sie haben zwei bis vier Zimmer auf 50 bis 124 Quadratmetern, sind allesamt barrierefrei und verfügen über Balkon oder Terrasse. Geplant ist ein Gemeinschaftsraum, eine Werkstatt und ein Garten werden überdies allen Bewohnern zur Verfügung stehen. Autostellplätze gibt es in einer Tiefgarage mit E-Ladesäule. Die Gesamtinvestition liegt bei rund 7,9 Millionen Euro.

Die Initiative MehrWertWohnen richtet sich an junge Familien, die weit weg von ihren Angehörigen leben und sich etwas nachbarschaftliche Hilfe erhoffen. Sie richtet sich ebenso an Senioren, die ihre Erfahrungen und Begabungen in die Hausgemeinschaft einbringen können, aber auch an Singles und Paare, die Gemeinschaft mit anderen pflegen wollen. Bereits jetzt zeichnet sich reges Interesse an den Wohnungen ab.

Deshalb findet am Samstag, den 19. Oktober 2019 um 15.00 Uhr in der Vereinsgaststätte vom TSV – Rot, Kirrgasse 22, 68789 St. Leon Rot eine große Informationsveranstaltung statt.

Interessierte erhalten umfassende Informationen über das Vorhaben und das Konzept des Mehrgenerationenwohnens.

www.mehrwertwohnen-slr.de

Veröffentlicht am 12. Oktober 2019, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=275140 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12