Walldorfgutschein wird “Neujahrskracher” mit 20 % Rabatt

Einen “Neujahrskracher” der besonderen Art gibt es in Walldorf ab dem 15. Januar zu kaufen.

(bb) Der Walldorfgutschein wurde zur Einkaufsnacht im September 2021 erfolgreich eingeführt, und mittlerweile beteiligen sich 23 Betriebe an dieser Aktion.

Um den Walldorfgutschein noch attraktiver zu machen, startet am 15. Januar die Aktion „Neujahrskracher“ der Werbegemeinschaft, d. h. wer einen Gutschein kauft, erhält 20 % Bonus auf den Gutscheinwert.  
Der Bonus wird von der Stadt Walldorf als Anschubfinanzierung für das Gutscheinsystem übernommen. Dies hat der Gemeinderat durch einstimmigen Beschluss befürwortet, auch um die teilnehmenden Betriebe in umsatzschwächeren Zeiten zu unterstützen.

 

 

Bürgermeister Matthias Renschler bedankte sich bei Petra Tognino und ihrem Team der Werbegemeinschaft für die Idee des Walldorfgutscheins und die zusätzliche Aktion des „Neujahrskrachers“.
„Die Kunden sind begeistert“, so Petra Tognino, Inhaberin des „Brillenladens“ an der Drehscheibe.
Die Handhabung des Gutscheins im Scheckkarten-Format ist denkbar einfach. Einmal gekauft, kann die Karte immer wieder mit neuem Guthaben aufgeladen werden.

Wie Susanne Nisius, Leiterin der Wirtschaftsförderung bei der Stadt Walldorf, informiert, beträgt der Zuschuss der Stadt Walldorf zu den rabattierten Gutscheinen insgesamt 20.000 €.
Zusätzlich wurde ein Anreiz für die Betriebe gegeben, die bisher 3 % des Umsatzes (für Gewerbeverein-Mitglieder) bzw. 4 % des Umsatzes (für Nicht-Mitglieder) an Gebühren bei der Annahme des Walldorfgutscheins zahlen mussten. Hier unterstützt die Stadt Walldorf die Betriebe zusätzlich mit 12.000 €, so dass diese in den nächsten zwei Jahren keine Gebühren zahlen müssen.

Dadurch erhoffen sich die Stadt Walldorf und der Gewerbeverein, Abteilung Werbegemeinschaft, noch mehr Dienstleister, Einzelhandelsgeschäfte oder Gastronomen, die sich für den Walldorfgutschein registrieren lassen und bei dieser Aktion mitmachen. Für sie entstehenden damit keinerlei Kosten. Zusätzlich bietet die Homepage des Walldorfgutscheins eine kostenlose Werbeplattform mit der Einstellung der „digitalen Visitenkarte“ der Betriebe.

Es gibt viele Ideen, den Walldorfgutschein einzusetzen, z. B. könnte er – statt spezifizierten Gutscheinen – zu Geburtstagen, Jubiläen oder von Firmen an ihre Mitarbeiter und Kunden für verschiedene Anlässe verschenkt werden.

Seit der Einführung des Walldorfgutscheins wurden Gutscheine im Wert von ca. 12.000 € verkauft, ein Betrag, der auf jeden Fall Walldorfer Betrieben zugutekommt und umsatzschwächere Zeiten überbrücken hilft, so Susanne Nisius.

Die rabattierten Walldorfgutscheine sind ausschließlich bei „Tier und Garten Frey“ in der Zimmerstraße 8 gegen Barzahlung erhältlich.

Kauft man eine Karte für 25 €, zahlt man nur 20 €, für eine 50 €-Karte zahlt man 40 € und für 100 € auf der Karte zahlt man 80 €.

Geöffnet hat „Tier und Garten Frey“ montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 10 Uhr bis 13 Uhr und 15 Uhr bis 18 Uhr. Samstags ist von 10 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Dienstags ist Ruhetag.

Die „normalen“ Gutscheinkarten mit einem Betrag nach Wunsch (bis 200 €) gibt es bei den Verkaufsstellen Paletti (Papeterie und Geschenke) sowie in den drei Apotheken Stadt Apotheke, Astoria Apotheke und Central Apotheke.

Unternehmen, die bei der Walldorfgutschein-Aktion mitmachen möchten, wenden sich gerne an die Werbegemeinschaft Walldorf ([email protected]). Sie erhalten von dort weitere Informationen zur Zusammenarbeit.

 

Sie stellten den „Neujahrskracher“ vor (v. r.): Bürgermeister Matthias Renschler, Petra Tognino („Der Brillenladen“) und Susanne Nisius und Sandra Seitz von der Wirtschaftsförderung der Stadt Walldorf

Text und Foto: BBinz
Flyer: Werbegemeinschaft

 

 

Veröffentlicht am 11. Januar 2022, 12:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=296409 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen