Walldorf: An der Ampel auf Motorrad aufgefahren

Bei einem Auffahrunfall am Sonntagnachmittag wurde ein 71-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Der 71-Jährige war kurz nach 14 Uhr mit seinem Motorrad auf der Wieslocher Straße in Richtung Wiesloch unterwegs. An der Einmündung zur Zufahrt zur L 723 musste er an der roten Ampel anhalten. Die hinter ihm stehende 29-jährige Ford-Fahrerin rutschte beim Umschalten der Ampel auf Grünlicht von der Kupplung ab, wodurch ihr Fahrzeug einen Satz nach vorne machte. Dabei stieß der Ford mit dem Motorradfahrer zusammen. Dieser stürzte auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen in Form von Knochenbrüchen zu. Er wurde in eine Klinik eingeliefert, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 11. Juni 2019, 11:53
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=268523 

Das könnte Sie auch Interessieren...

ERfolgreich Werben lokale Internetzeitung

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10