TSG Wiesloch vs. TV Hardheim

Der TV Hardheim hatte zwar schon eine Woche zuvor den Klassenerhalt sichergestellt, war aber dennoch gewillt in Wiesloch 2 Punkte mitzunehmen.

Die TSG konnte sich zum Spielstart leider nicht in Bestform zeigen. Man fand eher holprig in die Partie und geriet erstmal in Rückstand. Zwischen dem 4-7 und dem 9-11 erzielte man zwar den Ausgleich konnte aber erst kurz vor der Hälfte die Führung übernehmen. Ein Tor in letzter Sekunde vom TV besiegelte den dennoch knappen 16-15 Halbzeitstand.

Wie so oft konnte Wiesloch vor allem in der 2. Hälfte glänzen und baute die Führung erst auf 20-16 aus und behauptete diese bis zum 32-25. Die TSG ließ sich in ihrem vorletzten Saisonspiel nicht mehr den Schneid abkaufen und gewann mit 33-27.

Wie schon aus Spielen zuvor bekannt, war es erneut eine „deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte“, die für Trainer Körner ausschlaggebend für den Sieg war. Am 27.04. um 20 Uhr wird die TSG das letzte mal in dieser Saison in der Stadionhalle auflaufen und freut sich schon jetzt auf einen runden Abschluss mit den Fans gegen den TV Friedrichsfeld.

Für die TSG spielten:

Hecker 4, Ruß 1, N. Maier 2, Neff, Ganshorn 1, Dutzi 1, F. Sauter 6/2, Körner 5, van de Locht 5, Zehrbach, B. Maier 3, Olbrich 5

Im Tor: S. Sauter

Quelle: TSG 1885 Wiesloch


Weitere Berichte über den TSG Wiesloch, finden
Sie in unserer Rubrik: Vereine / TSG

 

Veröffentlicht am 15. April 2019, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=265067 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10