SV Sandhausen gewinnt Testspiel in Mingolsheim

Pressemitteilung SV Sandhausen Nr. 89 Saison 2021/22 18.06.2022

Mingolsheim. Der SV Sandhausen gewinnt das erste Testspiel der Vorbereitung mit 10:0 beim Kreisligisten TuS Mingolsheim.

Pulkrab, Schwab und Schieber in der Start-Elf
Das erste Testspiel der Sommervorbereitung stand für die Mannschaft von Alois Schwartz am Samstag, 18. Juni, beim Kreisligist TuS Mingolsheim an.
Der SVS startet zunächst mit Benedikt Grawe im Tor, außerdem stehen Neuzugang Matej Pulkrab und die beiden Local Player Bennet Schieber und Vincent Schwab in der Startformation. Auf der Bank nehmen unter anderem die beiden Testspieler Josef Ganda (Admira Wacker) und Abu-Bekir El-Zein (Borussia Dortmund U19) Platz.

Drei Treffer in den ersten fünf Minuten
Das Spiel startet direkt mit einer Tor-Premiere von Stürmer Matej Pulkrab, der in der ersten Spielminute zur 1:0-Führung für den SVS einköpft. Den zweiten Treffer lässt dann in der vierten Minute Kapitän Dennis Diekmeier folgen, ehe eine Minute später Christian Kinsombi den Ball zum 3:0 in die lange Ecke schießt.

Diekmeier per Doppelpack zum 5:0-Halbzeitstand
Danach passiert bei Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke einige Zeit nichts Nennenswertes. In der 38. Minute ist es dann Marcel Ritzmaier, der aus der Distanz den Ball zum 4:0 in den Winkel knallt. Mit dem Pausenpfiff trifft Diekmeier erneut und erhöht auf 5:0 für den SVS, was gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutet.

Schwartz wechselt zur Pause komplett durch
Zu Beginn des zweiten Durchgangs wechselt der SVS-Coach komplett durch. Neben den Neuzugängen David Kinsombi und Philipp Ochs sind nun auch die beiden Testspieler Ganda und El-Zein in der Begegnung.

Ajdini eröffnet den zweiten Durchgang
In der 51. Spielminute fällt dann der erste Treffer der zweiten Hälfte, als Bashkim Ajdini von der rechten Seite zum 6:0 einschießt. Mehr als zehn Minuten später dann ein Doppelschlag von Chima Okoroji und Philipp Ochs, die durch ihre Treffer auf 8:0 erhöhen. Die letzten beiden Tore des Tages fallen dann jeweils nach einer Ecke: Zunächst trifft erneut Ochs zum 9:0, ehe Immanuel Höhn mit dem 10:0 den Schlusspunkt setzt.

Alois Schwartz: „Es war eine schweißtreibende Angelegenheit, wir haben zusätzlich die letzten Tage unter ähnlichen Bedingungen hart trainiert. Wir wollten erst einmal reinkommen, der Gegner war deshalb auch dementsprechend ausgewählt. Das ein oder andere Tor hätte durchaus mehr fallen müssen, aber ansonsten können wir sehr zufrieden sein.“

SV Sandhausen (1. Halbzeit): Grawe, Dumic, C. Kinsombi, Pulkrab, Zenga, Diekmeier, Ritzmaier, Schieber (U19), Bachmann, Esswein, Schwab
SV Sandhausen (2. Halbzeit): Rehnen, Ganda, D. Kinsombi, Ochs, Höhn, Ajdini, E-Zein, Diakhite, Sicker, Trybull, Okoroji
Tore: 0:1 Pulkrab (01‘), 0:2 Diekmeier (04‘), 0:3 C. Kinsombi (05‘), 0:4 Ritzmaier (38‘), 0:5 Diekmeier (45‘), 0:6 Ajdini (51‘), 0:7 Okoroji (64‘), 0:8 Ochs (67‘), 0:9 Ochs (86‘), 0:10 Höhn (90‘)

 

Veröffentlicht am 21. Juni 2022, 11:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=300821 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen