St. Leon Rot, BAB 5: Fahrzeug fährt in Baustelle

Polizei – Symbolfoto Marco Friedrich

Am Freitagabend gegen 22.00 Uhr befuhr ein 28-Jähriger die BAB 5, Höhe St. Leon Rot, in Fahrtrichtung Heidelberg. Hierbei befuhr er die linke Fahrspur, ehe die Baustelle in Höhe des Parkplatzes Lußhardt, kurz vor dem Walldorfer Kreuz beginnt.

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit gelang es dem VW-Fahrer nicht mehr rechtzeitig vor der Fahrbahnverengung auf den mittleren Fahrstreifen zu wechseln, sodass er weiter geradeaus in die Baustelle fuhr. Hierbei überfuhr er auf einer Länge von ca. 150 Metern insgesamt acht Warnbaken bis er zum Stehen kam. Bei dem Unfall wurde die Windschutzscheibe durch eine Warnbake durchschlagen und der 28-Jährige hierdurch leicht am Kopf verletzt.

Durch die auf die anderen Fahrspuren geschleuderten Warnbaken wurden weitere vier Fahrzeuge beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 EUR. Das Fahrzeug des Unfallverursachers, sowie ein weiteres Fahrzeug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Sicherung der Baustelle wurde der linke Fahrsteifen bis ca. 01.20 Uhr gesperrt. Zu Verkehrsstörungen kam es hierbei nicht.

Veröffentlicht am 1. Mai 2021, 10:19
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=290593 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen