St. Leon-Rot: Auffahrunfall auf A 5; zwei Lkw und ein Transporter beteiligt; Pressemitteilung Nr. 2

Weil er am Freitagvormittag, gegen 10.20 Uhr, einen Rückstau und das daraus resultierende Abbremsen eines vor ihm fahrenden Transporters mit Anhänger zu spät erkannte, fuhr der 35-jährige Fahrer eines nieder-ländischen Sattelzuges auf das Gespann auf und schob diesen auf einen davor ebenfalls anhaltenden polnischen Lkw.

Verletzt wurde Aufprall entgegen ersten Meldungen niemand.

Der Sattelzug des Verursachers und das Gespann waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000.- Euro.

Zwei Spuren der A 5 in Richtung Frankfurt war während der Unfallauf-nahme, dem Bergen und Abschleppen der Fahrzeuge bis gegen 11.30 Uhr gesperrt. Ab 12 Uhr war die Fahrbahn wieder gänzlich frei. Der Rück-stau, der in der Spitze rund acht Kilometer betrug, reduzierte sich sukzessive.

Die Autobahnmeisterei Walldorf wurde zur Überprüfung etwaiger Fahrbahnschäden verständigt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 10. Januar 2020, 16:33
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=279237 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15