Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 20. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Schwierige Situation

26. März 2022 | > Walldorf, FC Astoria Walldorf, Leitartikel, Photo Gallery, Sport

Arg Corona-gebeutelt trat der FC-Astoria Walldorf am 30. Spieltag der Regionalliga Südwest bei der TSG Hoffenheim II an. Mit jeder Menge Youngster am Start unterlag man der Profimannschaft aus dem Kraichgau höchst unglücklich mit 0:1 am Ende.

Selbst Cheftrainer Matthias Born fiel kurzfristig aus, am Morgen des Spieltags wurde er positiv getestet. Auf diesem Weg wünschen wir ihm, aber auch allen anderen eine gute Besserung. Insgesamt standen nur noch neun Feldspieler der 1. Mannschaft gesund zur Verfügung, entsprechend wurde der Kader mit talentierten U23- und U19-Spieler aufgefüllt. Die Kapitänsbinde übernahm der wiedergenesene Außenverteidiger Christoph Becker.

Bei tollem Frühlingswetter entwickelte sich vom Anpfiff weg eine ausgeglichene Partie. Den Profis auf Hoffenheim bot man Paroli und erspielte sich selbst einige gute Tormöglichkeiten. In der 12. Minute zischte ein Schuss von Dennis De Sousa aus spitzem Winkel am langen Pfosten vorbei. Auf der anderen Seite hatte Jihad Bouthakrit eine Doppelchance, erst köpfte er freistehend ans Außennetz, dann bugsierte er eine scharfe Hereingabe aus kurzer Distanz über den Walldorfer Kasten (22./23.). In der 32. Minute wurde De Sousa auf die Reise geschickt, er scheiterte aber nach einem Laufduell mit einem Hoffenheimer Verteidiger an TSG-Keeper Nahue Nicolas Noll.

Nach dem Seitenwechsel zeichnete sich ein ähnliches Bild ab, ziemlich ausgeglichen spielte sich die Partie zumeist zwischen den Strafräumen ab. Nach einer Stunde Spielzeit verletzte sich Marlon Dinger im Zweikampf, für ihn kam Walldorfs Fitnesstrainer und Back-Up Verteidiger Tabe Nyenty ganz unverhofft zu seinem ersten Saisoneinsatz. In der 68. Minute wurde der TSG ein zweifelhafter Freistoß zugesprochen, der leider aus Walldorfer Sicht im Anschluss fatale Folgen hatte – Nick Proschwitz stieg nach der Freistoßflanke am höchsten und köpfte die 1:0-Führung für die Bundesligareserve, sein 18. (!) Saisontreffer. In der Schlussphase schmiss der FCA alles nach vorne, mit Jannis Boziaris und Louis Safranek brachte Co-Trainer Thorsten Stoll zwei A-Jugendspieler, die sofort für frischen Offensivwind sorgten. Schöne Randnotiz, zehn Minuten vor Schluss brachte TSG-Coach Kai Herdling Valentin Lässig, sodass es noch zu einem Bruderduell mit Walldorfs Emilian kam. Dieser hatte in der 85. Minute Pech, als sein Abschluss aus knapp 20m-Torentfernung haarscharf am rechten Pfosten vorbeiflog. Kurz darauf hatte Boziaris noch einen Torversuch aus der zweiten Reihe (87.), aber der Ausgleich sollte dem FCA schlussendlich nicht mehr gelingen.

Stimme zum Spiel:

Thorsten Stoll: „Wir haben heute alles rausgehauen mit unserer zusammengewürfelten Mannschaft. Die Niederlage ist unglücklich, denn der Freistoß zum Gegentreffer war meines Erachtens kein Foul. Wir gehen trotzdem mit breiter Brust aus diesem Spiel heraus, die Jungs haben es heute sehr gut gemacht gegen diese gestandene Profimannschaft von Hoffenheim.“

Ausblick:

Damit schließt der FC-Astoria Walldorf mit drei Punkten diese Englische Woche ab, nachdem 2:1-Heimsieg gegen FC Rot-Weiß Koblenz folgten zwei knappe 0:1-Niederlagen in Ulm und Hoffenheim. Hinzukommen die vielen Ausfälle im Kader, jetzt heißt es Wunden lecken und hoffen, dass der ein oder andere Spieler nächstes Wochenende wieder einsatzfähig ist. Am nächsten Samstag (2. April) empfängt man im Dietmar-Hopp-Sportpark den KSV Hessen Kassel, Anstoß ist um 14 Uhr.

Tore: 1:0 (68.) Proschwitz

TSG Hoffenheim II: Noll – Hagmann, Zeller (46. Bähr), Kölle, Geschwill – Ludwig (86. Erb), Casar (81. Lässig), Kang (57. Gollnack), Szarka – Bouthakrit (57. Conte), Proschwitz

FC-Astoria Walldorf: Idjakovic – Becker, Stich, Dinger (60. Nyenty), Manduzio – Lässig, Politakis (73. Hanek), Krüger, De Sousa (79. Safranek), Yörükoglu (73. Boziaris) – Fordyce Hlywka

Schiedsrichter: Joshua Herbert (Elters)

Zuschauer: 170

Quelle: FC-Astoria Walldorf

Das könnte Sie auch interessieren…

Ladeplätze sind für E-Fahrzeuge freizuhalten

  Parkende Autos blockieren Ladesäulen – Ordnungswidrigkeit kostet 55 Euro Die Stadt Walldorf, das Mannheimer Energieunternehmen MVV und die Stadtwerke Walldorf haben in den vergangenen zwölf Monaten die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge stark ausgebaut. Mit...

Stadt führt Pilotprojekt Sprachkurs künftig in Eigenregie fort

  Elf Frauen absolvierten Sprachkurs in Walldorf Nach 200 Unterrichtsstunden seit Oktober 2023 haben es elf Frauen nun geschafft und den Sprachkurs abgeschlossen. Das Besondere am Kurs, der sechs Stunden pro Woche im Begegnungshaus stattfand: Auch für die...

Morgen, 20.07.: Open-Air-Konzert der Schlagzeugensembles der Musikschule

  „Percussion im Hof“ Am Samstag, 20. Juli, 14.30 Uhr, laden unter der Leitung von Benjamin Wittiber die Schlagzeugensembles Rappelkiste und Sticktime der Musikschule Südliche Bergstraße zum Open-Air-Konzert „Percussion im Hof“ ein. Dieses Jahr findet das Event...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive