Schwerer Verkehrsunfall auf der A 5

(dk) Am späten Dienstagabend hat sich auf der A 5 bei Walldorf, in Richtung Karlsruhe, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zwei Fahrzeuge, ein Toyota Corolla und ein Opel Omega, sind aus bislang unbekannten Gründen kollidiert und gegen die rechte Leitplanke gefahren. Der Opel presste sich dabei unter die Leitplanke, die sich wiederum über das Dach des Opels spannte.

Trotz Verletzungen konnte sich der Fahrer des Opels befreien und verlies anschließend fluchtartig die Unfallstelle. Ein Polizeihubschrauber und über 60 Einsatzkräfte mit Suchhunden suchten die Umgebung nach dem Flüchtigen. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera, der Feuerwehr,  wurde schließlich der Flüchtige zwei Kilometer von der Unfallstelle entfernt in einem Gebüsch entdeckt. Mit einer blutenden Kopfwunde wurde der Fahrer den Rettungskräften übergeben und anschließend ins Krankenhaus eingeliefert. Es ist bislang unklar, wieso der Mann die Flucht ergriffen hat.

Im Toyota befanden sich ein Mann und eine Frau, die ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert wurden. In wie weit die Verletzungen dessen sind, gibt es noch keine Angaben. Sobald weitere Informationen verfügbar sind, werden wir dies mitteilen.

Veröffentlicht am 13. Februar 2013, 08:24
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=17642 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen