Schatthäuser Eselskerwe 2018 – Bericht vom Freitag im Festzelt

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung zur Schatthäuser Eselskerwe 2018

Die Konzertbesucher hatten alle sichtlich ihren Spass

Am Freitagabend wurde die Kerwe in Schatthausen inoffiziel durch ein Konzert im Festzelt eröffnet. Volles Zelt und super Stimmung.

Den Anfang auf der Bühne machte die Band „The Kendeens“. Sie eröffneten das Konzert in Schatthausen mit „Hey ho, let’s go! hey ho, let’s go!“ von den Ramones. Gefolgt von Songs wie „Twist and Shout“ oder „Highway to Hell“

„The Kendeens“ Pop/Rock-Band aus Östringen besteht aus den Bandmitgliedern Christopher Pfeiffer (Gesang/Gitarre), Sebastian Bohner (Keyboards), Yannick Geckler (Gitarre) sowie Sebastian Weiler (Bass) und
Tim Stadtmüller
(Drums). Die Band besteht seit 1999.

Weitere Infos zur Band auf deren Website: https://www.thekendeens.de

Die Coverband „Mama Lauda“ war in neuer Formation angetreten.

Die Band besteht seit neustem aus Anna Minges (Vocals) sowie David Schäffner (Vocals), Niko Kritzer (Keys), Dominik Schuppel (Guitar), Andi Döring (Bass) und Benedikt Coenen (Drums), neu dazu kam auch Basti Schweyer (Guitar und Vocals).

Andi und Dominik stammen aus Mingolsheim. David aus Malsch und Benedikt aus Zeutern. Niko und Basti haben sich während ihres Studiums an der Popakademie Mannheim kennengelernt. Beide belegten den Studiengang Popmusikdesign.

„Basti und ich haben dann, vor 5-6 Jahren, das erstemal zusammen in der Band „Jim Tonic“ gespielt – Dieser dann ein neues Gewand mit neuem Namen verliehen, so entstand MAMA LAUDA“, so Niko.

Anna Minges

Anna Minges

Anna Minges hat als Sängerin bei der Michael Jackson Tribute Show gearbeitet. Sie tourte 2016 mit der Tribute Show durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Im Jahr 2017 war sie u.a. als Background-Stimme in Xavier Naidoos TV-Format, der Musikshow „Xaviers Wunschkonzert“ auf Sky 1 zu sehen.

Eine stimmgewaltige Sängerin viel Bühnenpräsenz. Man darf sich auf weitere Konzerte der Band in unserer Region freuen, so werden sie u.a. beim Feuerwehrfest in Malsch am 20. Oktober für gute Stimmung sorgen. Aber auch zu Fasching werden sie in der Region sein, so in Mingolsheim und Odenheim im Februar.

„MAMA LAUDA“ heizten das Festzelt in Schatthausen ordentlich auf, von „hip to be a square“ über „Mambo No.5“ zu „Gimme hope Joanna“  oder „Rebel Yell“ brachten sie die richtig Mischung für einen gelungenen Abend mit.

Von Tina Turner über Jay-Z zu Britney Spears oder a-ha und Quenn um nur einige zu nennen – wurden auch deutschsprachige Liedern von Pur, Deichkind, Fanta4, Das Bo, Nena und Peter Schilling oder der Spider Murphy Gang gespielt. Und die Schatthäusner haben fleissig mitgesungen.

Weitere Infos zur Band auf deren Website: https://www.mama-lauda.de

Nostalgisch denke ich an die schönen Zeiten im Session zurück, jede Woche Mittwochs Jam-Session mit unterschiedlichen Musikern – mit einer lebendigen Live-Music-Szene in der Region Wiesloch-Walldorf.

Fotos der Veranstaltung:

Text und Fotos: Robert Pastor

Veröffentlicht am 13. Oktober 2018, 17:12
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=255645 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10