Wiesloch: Mann nach Streit angefahren

Wiesloch (ots) – Am Freitagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, wurde ein 30-jähriger Mann von einem 47-jährigen Renault-Fahrer im Kreisverkehr im Bereich Hauptstraße/Tuchbleiche angefahren und leicht verletzt.

Hintergrund des Anfahrens dürfte ein vorangegangener Streit zwischen dem 47-Jährigen und dem 30-Jährigen gewesen sein.

Nach ersten Erkenntnissen soll der 30-Jährige mit einem Firmen-Lkw den 47-Jährigen beim Ausparken aus einer Parkbucht neben einem Geldinstitut behindert haben. Beim Wegfahren soll der 30-Jährige versucht haben, die Fahrertür des Renaults zu öffnen und anschließend das Fahrzeug des 47-Jährigen, der den Kreisel nach Zeugenaussagen einmal umrunden wollte, anzuhalten. Dabei wurde der 30-Jährige angefahren. Seine Prellungen und Schürfwunden wurden vor Ort von dem Team eines Rettungswagens versorgt. Am Fahrzeug des 47-Jährigen entstand nur leichter Schaden.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung gegen den 47-Jährigen sind eingeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 31. August 2018, 16:06
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=252309 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12