Oldtimer-Rallye mit Walter Röhrl fährt am 12. August auf der L 723 vorbei

Am 12. August sind rund 200 historische Rennautos zu sehen

1972 fand die Olympia-Rallye als Rahmenveranstaltung zu den 20. Olympischen Spielen in München statt.
Daran erinnert 50 Jahre später das „Revival 2022“, für das sich rund 200 Teilnehmer auf den Weg von Kiel nach München machen. Absolviert werden die sechs Etappen über 2252 Kilometer von 7. bis 13. August.
Dabei zieht die Rallye-Karawane auch an Walldorf vorbei: am Freitag, 12. August, voraussichtlich zwischen 7 bis 9 Uhr auf der L 723 von Hockenheim kommend in Richtung Sinsheim. Das ist Teil der fünften Etappe von Speyer nach Regensburg.

Prominentester Starter ist der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl, der vor 50 Jahren mit seiner Teilnahme an der Olympia-Rallye im Ford Capri seine Profikarriere begonnen hat und beim Revival mit mehreren Autos aus seiner Karriere fahren wird.
Insgesamt gehen 197 Fahrer an den Start, die mit 44 verschiedenen Fahrzeug-Marken und 175 unterschiedlichen Fahrzeug-Typen antreten, so dass kaum ein Auto doppelt zu sehen sein wird – laut Veranstalter die größte „Artenvielfalt“ bei einer Oldtimer-Rallye.

Mit dabei ist neben Röhrl, der 1972 mit einem technischen Defekt kurz vor dem Ziel aufgeben musste, unter anderem auch der damalige Sieger Jean-Pierre Nicolas samt seinem prominenten Co-Piloten, dem ehemaligen FIA-Präsidenten und früheren Ferrari-Teamchef Jean Todt.

 

Text: Stadt Walldorf

 

Veröffentlicht am 8. August 2022, 09:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=302632 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen