Neues Ausbildungskonzept beim DRK

Wiesloch hat seine erste Bewährungsprobe bestanden

(zg) Seit Jahren wird beim DRK-Wiesloch auf die Aus- und Fortbildung der Einsatzkräfte viel Wert gelegt. Seit diesem Jahr hat der Ausbildungsplan im Bereich der medizinischen Themen aber eine weitere Erneuerung erfahren.

Mindestens ein Ausbildungsabend im Monat, ist nun für ein medizinisches Thema vorgesehen:

Hierbei wird nun noch mehr auf die unterschiedlichen Ausbildungsstände der einzelnen Einsatzkräfte eingegangen. Jedes Themengebiet wird durch einen kleinen Einführenden Block in Sachen Anatomie/ Physiologie eingeleitet und dann anhand von fiktiven Fallbeispielen in der Gruppe erarbeitet. Der klare Vorteil: jeder Helfer wird seinem individuellen Kenntnisstand entsprechend gefordert und die gesamte Gruppe profitiert.

Am ersten Abend stand das Leitsymptom „Thoraxschmerz“ im Vordergrund. Die positive Resonanz der Teilnehmer bestärkte die Verantwortlichen, dieses System weiter voranzutreiben und auszubauen, um eine adäquate medizinische Versorgung der Patienten zu gewährleisten.

Quelle: Felix Schmitt

Veröffentlicht am 15. März 2013, 09:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=19363 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen