Neue Krippenplätze in Wiesloch

Vertragsunterzeichnung: Wieslochs OB Franz Schaidhammer mit Stefan Lenz, Postillion e.V. (re)

(as) In Wiesloch werden die Krippenplätze im Herbst deutlich ausgebaut. Dazu wurde am letzten Montag ein Vertrag zwischen Wieslochs Oberbürgermeister Franz Schaidhammer und dem geschäftsführenden Vorsitzenden des Postillion Wiesloch e.V. Stefan Lenz unterzeichnet.

Mit diesem Vertrag ist die Schaffung weiterer 20 Krippenplätze in unmittelbarer Nähe des schon bestehenden Kinderhauses Wiesloch gewährleistet.

In den Breitwiesen 10 bietet der Verein 50 Plätze für sechs, neun bzw. zehn Stunden an. Für die neue Krippe hat der Postillion e.V. ein eigenes Haus in den Breitwiesen 2 angemietet, das derzeit noch für den Krippenbetrieb hergerichtet wird. Schon ab Anfang Oktober 2012 sollen diese Plätze im neuen Haus zur Verfügung stehen.

In der neuen Krippe werden Neun-Stunden-Plätze für 20 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren angeboten werden.

Ab sofort nimmt der Postillion e.V. unter: www.postillion.org/anmeldung die Anmeldungen entgegen.

Der Verein sucht noch weitere Immobilien in der Kernstadt von Wiesloch oder in einem nahe gelegenem Stadtteil, um die Krippenplätze weiter auszubauen. Das Ziel: Bis Anfang des Jahres 2014 sollen für insgesamt 40% aller Kinder von 0 bis 3 Jahren Krippenplätze vorhanden sein.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: www.postillion.org

Quelle : Postillion e.V.

Veröffentlicht am 19. September 2012, 06:30
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=9241 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen