Mit Wertgutschein günstig ins AQWA

Neues Angebot für Stammgäste und Walldorf-Pass-Inhaber

„Mit dem schönen Wetter wächst der Zustrom an Badegästen im AQWA“, freut sich Matthias Gruber, Geschäftsführer der Stadtwerke Walldorf. Wie Bäderparkleiter Stefan Gottschalk berichtet, herrscht eine „entspannte Atmosphäre“, da sich die Gäste an die Regeln halten und der Betrieb reibungslos läuft.

Wer sein vierstündiges Zeitfenster auf dem großen Freibadgelände online gebucht hat, hat viel Platz, sowohl im Schwimmbecken als auch auf der Liegewiese. Wo sich an Spitzentagen mehrere tausend Menschen tummeln, sind es nun gleichzeitig maximal sechshundert. Nun gibt es für die Stammgäste eine Neuerung, die den Freibadbesuch noch attraktiver macht.
Da in dieser Saison wegen der Corona-Auflagen keine Saisonkarten erworben werden können, gibt es ab Dienstag, 30. Juni, als neues Angebot rabattierte Wertgutscheine. Man hat die Wahl zwischen einem 140-Euro-Wertgutschein zum Barpreis von 100 Euro und einem 65-Euro-Wertgutschein zum Barpreis von 50 Euro. Kern des Wertgutscheins ist ein Gutschein-Code, mit dem dann im Web-Shop des AQWA die Einzeleintritte online bezahlt werden können. „Das vereinfacht auch den Bezahlvorgang für unsere Gäste“, freut sich Stefan Gottschalk und geht von einer hohen Nachfrage aus. Denn der Rabatt der Wertgutscheine ist mit 28 Prozent und 23 Prozent deutlich höher als der übliche 10er-Kartenrabatt von 10 Prozent.

Außerdem können ab dem 30. Juni Walldorf-Pass-Inhaber ihre Gutscheine, die sie im Rathaus erhalten, an der AQWA-Freibad-Kasse gegen entsprechende Wertgutscheine für die Bezahlung im Online-Shop eintauschen. Den Walldorf-Pass-Inhabern auch unter Corona-Bedingungen den kostenlosen Freibadzugang zu ermöglichen, freut Matthias Gruber besonders. Die Wertgutscheine für alle mit Walldorf-Pass entsprechen vom Betrag her jeweils fünf Eintritten. Daher müssen die Berechtigten jeweils alle fünf Freibad-Gutscheine aus dem Rathaus gegen einen entsprechenden Wertgutschein an der AQWA-Kasse eintauschen.
Wer einen Wertgutschein erhalten hat, kann direkt vor Ort – sofern das Bad nicht schon überbucht ist – mit dem Smartphone einen Eintritt lösen und mit dem QR-Code auf dem Smartphone das Bad betreten. Die Badegäste können dazu am Freibadgebäude das kostenlose WLAN-City-Net der Stadtwerke nutzen und sich danach am Eingang im vorgeschriebenen Abstand anstellen.

Um das Kassenteam zu entlasten, werden die Freibadgäste gebeten, die Wertgutscheine außerhalb der Hauptbesuchszeiten an der Freibad-Kasse zu erwerben bzw. einzutauschen. Denn die Schlangenbildung vor der Kasse ist nicht nur ärgerlich für die Badegäste, sondern muss auch schon aus Sicherheitsgründen in der Corona-Zeit vermieden werden.

Alle Informationen unter: www.aqwa-walldorf.de

Viel Platz hat man zurzeit beim Schwimmen und auch auf der Liegewiese (Foto: Pfeifer)

Text: Stadt Walldorf

Veröffentlicht am 27. Juni 2020, 08:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=284198 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15