Kunst und Tierheim – eine Verbindung, die sich sehen lassen kann

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Das weiß jeder spätestens in der Adventszeit, denn da sind alle Gedanken auf Weihnachten ausgerichtet. Im Tom-Tatze-Tierheim findet diese Vorfreude schon im November statt, denn die Vorbereitungen auf die Tierweihnacht am 1. Advent laufen auf Hochtouren.

„Wir haben dieses Datum vor vielen Jahren gewählt, damit die Menschen die an und für sich schöne Vorweihnachtszeit völlig stressfrei mit uns beginnen können.“ Volker Stutz, 1. Vorsitzender des Tierschutzvereins Wiesloch/Walldorf erklärt weiter: „Es war schon immer das letzte Fest für uns im Jahr, in dem wir von Anfang an Wert auf eine besondere Atmosphäre legten. Das anfänglich sehr kleine Fest ist mit den Jahren gewachsen. Die Atmosphäre konnten wir aber trotzdem halten.“ Besonders stolz ist Stutz auf die vielen ehrenamtlichen Helfer, die sich schon im Vorfeld mit sehr viel Engagement für das Fest einbringen.

Der Kreativmarkt wird schon seit Wochen aufgebaut und sorgte schon jetzt für weihnachtliche Stimmung. Zum ersten Mal wird es auch eine Kunstausstellung geben. „Hier sind wir besonders gespannt, wie diese Ausstellung bei den Besuchern ankommt“, erklärt Birgit Schneidewind, Schriftführerin des Tierschutzvereins Wiesloch/Walldorf.  „Die beiden Künstlerinnen Ulrike Nonnenmacher und Irmgard Klamp stellen einige ihrer Exponate aus und spenden den Erlös zu 100% an das Tierheim.

Für beide Frauen ist es eine Herzensangelegenheit und somit passt diese Ausstellung genau zu unserer Tierweihnacht.“ Alleine bei den immensen Vorbereitungen wird deutlich, wie wichtig das Ehrenamt ist. „Ohne die vielen Helfer wäre dieses Fest gar nicht möglich“, so Stutz. „Kommen Sie am 1. Advent ab 13 Uhr vorbei und schauen sich mal um. Sie werden staunen, wie viele von uns vor Ort sind und noch mehr werden sie staunen, wie sehr sich alle freuen, dabei zu sein“, ergänzt Schneidewind. „Das macht unser Fest aus und lässt den Funken überspringen. Überzeugen Sie sich selbst.“ Neben Kaffee und Kuchen wird es auch Glühwein und Flammkuchen geben. Man darf gespannt sein, wie sich Kunst und Tierheim miteinander verbinden lassen.

www.tierschutz-wiesloch.de

Veröffentlicht am 28. November 2019, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=277600 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12