Kaninchen wie Müll entsorgt

Zwei Kaninchen in Stofftüte herzlos ausgesetzt!

 

Freitag, am frühen Morgen/in der Nacht, wurden zwei Kaninchen im Tom-Tatze-Tierheim ausgesetzt!

Sie wurden in einer Stofftüte einfach über den 2m hohen Zaun geworfen, dass sich die beiden hätten schwer verletzen können, hat man billigend in Kauf genommen! Man hätte sich ja denken können, dass das schief geht und die beiden nicht brav in der Tasche sitzen bleiben würden, bis man sie findet. So passiert es natürlich, dass sich die beiden unter dem Eingangstor durchdrückten. Eines der Kaninchen fand Tierpflegerin Katharina Hambsch zufällig neben den Mülltonnen und konnte es glücklicherweise recht schnell einfangen. Das zweite rannte panisch weg und verschwand irgendwo zwischen Brombeerhecken und Flugwiese im Nirgendwo. Alle Versuche, das Kaninchen doch noch zu finden blieben bislang erfolglos.

„Uns kann man anrufen, wir beißen nicht.“ Katharina Hambsch erklärt weiter: „An erster Stelle stehen für uns doch die Tiere. Für jedes Problem finden wir ganz sicher eine Lösung. Vor was hat man denn Angst, dass man sein Tier auf diese Weise entsorgt? Wichtig war scheinbar nur, dass man sich nicht rechtfertigen muss, sich vielleicht mit der Anschaffung der Kaninchen einen Fehler eingestehen zu müssen.“

Und wer muss es ausbaden?…

An dieser Stelle möchte der Tierschutzverein Wiesloch/Walldorf dringen darauf hinweisen, dass domestizierte Hauskaninchen nicht lange in der freien Natur überleben können. Wichtige Instinkte und körperliche Merkmale, die Kaninchen in der Wildnis schützen, sind verloren gegangen. Schon alleine durch die vielen gezüchteten Fellfarben können sie sich nicht vor Fressfeinden verstecken. Sie werden zur leichten Beute. Die scharfen, wilden Fähigkeiten, die für das Überleben eines Kaninchens erforderlich sind, wurden längst verwässert.

Ein Haustier einfach auszusetzen ist strafbar. ! Also haben Sie den Mut, auch unangenehme Situationen wie die Abgabe des eigenen Tieres in einem Tierheim auszuhalten. Stehen Sie dazu, denn das sind Sie Ihrem Familienmitglied schuldig, alles andere ist feige und bedeutet möglicherweise den Tod ihres Tieres.

Text & Fotos: www.tierschutz-wiesloch.de

Veröffentlicht am 2. Mai 2021, 14:09
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=290599 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen