Kameradschaftsabend 2019 der Freiwilligen Feuerwehr Frauenweiler

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Frauenweiler trafen sich, gemeinsam mit ihren Partnern, am 30. November in der Dorfklause Frauenweiler zum diesjährigen Kameradschaftsabend.

Abteilungskommandant Florian Prummer eröffnet den Abend mit Grußworten und richtete sich hierbei zunächst an die zahlreich erschienenen Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Im Anschluss begrüßte er die Kameraden der aktiven Wehr, die Kameraden der Altersmannschaft sowie jeweils deren Partner. Auch der Ehrenkommandant der Abteilung, Werner Oswald, fand sich in den Worten von Prummer wieder. Als Vertreter der Stadt Wiesloch durfte er Stadtbrandmeister Peter Hecker, sowie die für das Feuerwehrwesen zuständige Sachbearbeiterin Susanne May begrüßen.

Letzterer dankte der Abteilungskommandant für die effektive und unkomplizierte Zusammenarbeit des vergangenen Jahres. Nach Verkündung der „organisatorischen Hinweise“ für den bevorstehenden Abend übergab er an Stadtbrandmeister Hecker die Möglichkeit Grußworte an die Anwesenden zu richten. Peter Hecker schloss sich den Dankesworten seines Vorredners an, und bedankte sich für die geleistet Arbeit der Abteilung.

Diese lässt sich nicht nur im Einsatzdienst wiederfinden sondern auch in den zahlreichen anderen Aktionen in denen die Wehr ihren Stadtteil unterstützt. Er hob noch einmal den Dank an Abteilungskommandant Prummer hervor, welcher sich auch außerhalb seiner Abteilung außergewöhnlich im Feuerwehrwesen der Stadt engagiert. Zum Abschluss zeigte sich auch Stadtbrandmeister Hecker begeistert und stolz über die zahlreich anwesenden Mitglieder der Jungendfeuerwehr und richtete noch einmal motivierende Worte an sie. Nach so viel Dankesworten wurde es allmählich Zeit sich dem leiblichen Wohl zu widmen. Mit Vorspeiseplatte, Hauptgang und Nachtisch konnte dieser Bedarf auch gut gedeckt werden. Mit Unterstützung des mittlerweile hinzugestoßenen Bürgermeister Ludwig Sauer konnte die Abteilungsführung im nächsten Abschnitt des Abends Ehrungen und Beförderungen vornehmen. Hier durften Sarah Förster, Leandro Bento Lamas und Luis Klenk stolz die Beförderung zur Feuerwehrfrau beziehungsweise zum Feuerwehrmann entgegen nehmen.

Für insgesamt 20 Jahre Dienstzeit im Namen der Freiwilligen Feuerwehr durfte Dominik Wiewecke eine Ehrung der Stadt Wiesloch entgegen nehmen. Für den dreifachen Wert, sprich 60 Jahre Dienstzeit im Namen der Freiwilligen Feuerwehr erhielt Ottmar Stier die Ehrennadel in Gold als Auszeichnung für seine langjährige Treue. Nach diesem eher ernsten Programmpunkt sorgte die Jugendfeuerwehr mit ihrem eigens ausgearbeiteten Programm für langanhaltende Lacher im Publikum. Im Stile einer modernen, auf Online-Videos basierten Nachrichtensendung, ließen sie nicht nur das Jahr Revue passieren, sondern boten auch Einblicke in Sparmaßnahmen im Alter, den Ausbildungsstand der Jugendfeuerwehr sowie die moderne Auslegung von klassischen Märchen. Heiter amüsiert konnten die Anwesenden nach Beendigung der Nachrichtensendung somit den gemütlichen Teil des Abends einleiten.

Veröffentlicht am 30. Dezember 2019, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=279026 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen