Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 20. Februar 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Im Sonderzug nach Wiesloch-Walldorf

17. Dezember 2012 | Allgemeines, Das Neueste

Delegation aus Neustadt an der Weinstraße zum “Staatsbesuch” im Doppelzentrum

Foto: Pfeifer

(zg) Einen großen Bahnhof am Bahnhof Wiesloch-Walldorf bereitete das Doppelzentrum am 8. Dezember rund achtzig Gästen aus Neustadt an der Weinstraße, die zum „Staatsbesuch“ gekommen waren.

Wieslochs Oberbürgermeister Franz Schaidhammer und Walldorfs Bürgermeisterin Christiane Staab begrüßten die Idee der S-Bahn RheinNeckar, die die derzeit vierzehn Taufpatenstädte und –gemeinden der S-Bahnen zu gegenseitigen Besuchen im Sonderzug einlädt, sehr. Standesgemäß reisten die Neustädter, allen voran deren Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer, mit der auf den Namen “Neustadt an der Weinstraße” getauften S-Bahn an. Begleitet wurde die Gruppe vom Rhein-Neckar-Fernsehen, die den Tag im Film festgehalten hat.

Am Bahnhof nahmen nicht nur die beiden Stadtoberhäupter die Gäste aus der Pfalz herzlich in Empfang, sondern auch die Maskottchen Löwe und Storch waren mit von der Partie und auch Spargelkönigin Melanie I. gab sich die Ehre. Für die richtigen musikalischen Töne sorgten das Jugendorchester der Stadtkapelle Wiesloch gemeinsam mit den „NewComers“ des Blasorchesters Walldorf 1990 e. V.

“Wir freuen uns ganz besonders, unsere Gäste aus Neustadt hier bei uns im Doppelzentrum Wiesloch-Walldorf begrüßen zu dürfen”, erklärte Bürgermeisterin Christiane Staab, “unsere Städte haben viel zu bieten, davon wollen wir Ihnen heute ein wenig präsentieren.” Auch Oberbürgermeister Franz Schaidhammer zeigt sich begeistert über die gelungene Idee des “Staatsbesuches”: “So rückt unsere Metropolregion ein gutes Stück näher zusammen und nutzt die optimalen Verkehrsverbindungen der S-Bahn RheinNeckar, denn so ein Besuch in Wiesloch-Walldorf lässt sich doch gerne wiederholen.” Zunächst ging es ins Wieslocher „Palatin“, wo Staab und Schaidhammer Historie und Gegenwart der beiden Städte, die ja auch Doppelzentrumspartnerinnen sind, vorstellten. Die Gäste aus Neustadt hatten anschließend Gelegenheit, mit Landtagsabgeordneten, Stadträten, Vertreterinnen und Vertretern von Vereinen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beider Stadtverwaltungen ins Gespräch zu kommen. Wiesloch und Walldorf live konnten die Gäste dann bei verschiedenen Touren erleben. Diese führten auf den Wieslocher Weihnachtsmarkt, in den Wieslocher Winzerkeller und zum Rewe-Frischelager. Auf Walldorfer Seite standen der Session Megastore und die SAP AG zur Auswahl.

„Ich war sehr gespannt auf diesen Besuch. Der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen hat mich sehr gefreut und wir nehmen dank des tollen Programms der Wieslocher und Walldorfer viele neue Eindrücke und Ideen mit nach Hause“, meinte Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer zum Abschluss des Tages, als die Neustädter Delegation gegen 17 Uhr am Bahnhof verabschiedet wurde. Besonders beeindruckt hatte ihn die freiwillige Zusammenarbeit der beiden Städte angesichts der in der Pfalz sehr umstrittenen Fusion von Verbandsgemeinden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem erfolgreichen Auftakt unserer Idee des ‘Staatsbesuches’ im Oktober nun den Wirtschaftsstandort Wiesloch-Walldorf in der Metropolregion Rhein-Neckar erlebbar machen konnten“, meinte Andreas Schilling, Chef der S-Bahn RheinNeckar. Wohin sich die Delegation des Doppelzentrums Wiesloch-Waldorf im Frühjahr mit der S-Bahn aufmachen wird, ließ er allerdings noch nicht verlauten.

Ausgerüstet mit dem Schlüssel der Deutschen Bahn kam Neustadts Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer (li.) in Begleitung von Andreas Schilling, bei der Deutschen Bahn zuständig für die S-Bahn RheinNeckar, am Bahnhof Wiesloch-Walldorf an, wo Bürgermeisterin Christiane Staab und Oberbürgermeister Franz Schaidhammer die Delegation begrüßten (Foto: Deutsche Bahn)

Musik lag beim Empfang in der Luft dank der Jugendstadtkapelle Wiesloch und der “NewComers” der Blaskapelle Walldorf 1990 e. V.

Quelle: Stadt Walldorf

Das könnte Sie auch interessieren…

Veranstaltung Marionettentheater 24.02.und 25.02.24

Im Wieslocher Marionettentheater wird die Komödie "Der zerbrochene Krug" frei nach Heinrich von Kleist gespielt. Wann: Samstag, 24.02.24 um 17:00 Uhr Sonntag, 25.02.24 um 17:00 Uhr Für wen: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren Hier geht es um den geliebten Krug der Frau...

Reform des Asylrechts – Untergang der Menschenrechte?

Vor kurzem wurde das gemeinsame europäische Asylsystem reformiert. Wie wird sich die Reform auf Europa, Deutschland, Wiesloch auswirken? Bleiben die Menschenrechte auf der Strecke? Ist Einwanderung ein Wohlstandsfaktor oder eine Bedrohung? Darum geht es am Di....

Leon-Rot: 57-Jähriger gefährdet Verkehrsteilnehmer – Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Am Freitagabend, gegen 18 Uhr, teilte ein Verkehrsteilnehmer der Polizei mit, dass in St. Leon-Rot ein Audi unterwegs sei, dessen Fahrer eine auffällige Fahrweise an den Tag lege. Die Fahrstrecke führte von der L546 weiter über die Walldorfer Straße, Hauptstraße und...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive