Handball Frauen: SG Walldorf Astoria – TSV Malsch2 : 25:24 (16:11)

Im letzten Spiel der Saison startete die SG Walldorf Astoria sehr konzentriert und sie belohnten sich gleich mit den ersten Toren.
Nachdem die Gäste vom TSV Malsch auch ins Spiel gefunden hatten, wurde es ein kampfbetontes, aber faires Spiel. Doch die Walldorfer Mädels spielten konsequent weiter und so gingen sie mit 16:11 in die Pause.

Die ersten zehn Minuten nach der Pause war ein stetes hin und her, und die Malscherinnen wurden bis zum 21:16 auf Abstand gehalten. Doch dann geschah wieder das Déjà-vue, das die ganze Saison über die Walldorfer Damen heimsuchte: Das Tor wurde nicht mehr getroffen – und die Gäste aus Malsch konnten ausgleichen. Die letzten paar Minuten waren sehr nervenaufreibend, doch die Walldorferinnen entschieden letztendlich das Match knapp mit 25:24 für sich.

Text: Ute Mildenberger, SG Walldorf Astoria 1902 e. V., Abt. Handball Frauen

Veröffentlicht am 26. April 2016, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=174241 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12