Großer Erfolg in Casablanca

Eyüp Soylu holt sich den Weltmeister Titel und Peter Rebscher sichert sich die Bronze Medaille

Eyüp Soylu und Peter Rebscher von der TSG-Wiesloch nahmen in Casablanca (Marokko)an den diesjährigen Sambo Weltmeisterschaften teil.

Eyüp Soylu der in der Klasse M5 -100kg an den Start ging, konnte sein Vorrunden Kämpfe klar für sich entscheiden, in Achtelfinale Kampf gegen ein Kämpfer aus Frankreich konnte er den Kampf vorzeitig für sich verbuchen und somit in das Halbfinale einziehen, dort musste er gegen den Vice Judo Europameister von 2018 aus Bulgarien auf die Matte gehen, auch in diesen Kampf konnte er als Sieger die Matte verlassen, im Finalkampf wartete ein Kämpfer aus der Ukraine auf ihn, auch in diesen Finalkampf entschied Eyüp Soylu den Kampf klar für sich, und sicherte sich somit verdient den Weltmeister Titel in der Kasse M5 -100kg bei diesen Sambo Weltmeisterschaften, sein Sportkamerad Peter Rebscher verlor unglücklich seinen Achtelfinale Kampf und musste somit in die Trostrunde, dort konnte er seine Vorrunden Kämpfe klar für sich entscheiden und zog somit in den Kampf und die Bronze Medaille ein, dort wartete ein Kämpfer aus Russland auf ihn, diesen Kampf um den 3 Platz konnte Peter Rebscher nach Ende der Kampfzeit für sich entscheiden und sich somit die Bronze Medaille in der Klasse M5 +100kg bei diesen Sambo Weltmeisterschaften sichern.

Veröffentlicht am 27. Oktober 2018, 12:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=256946 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes 4.9.8