Fleissige Sammler gesucht – Kommender Sonntag im Tierpark Rauenberg

Herbst-Sammel-Aktion des Angelbach Tierparks in Rauenberg – Am kommenden Sonntag, den 27. Oktober von 15 Uhr bis 17 Uhr – Annahme von Kastanien und Eicheln für das Damwild

Ein "Dankeschön!!!" im Voraus aus dem Tierpark Rauenberg

Ein „Dankeschön!!!“ im Voraus aus dem Tierpark Rauenberg

(rp) Rauenberg, 23.10.2019 – Es ist wieder so weit: Der Tierpark Rauenberg sucht wieder fleißige Sammler, die Kastanien und Eicheln für das Damwild auflesen. Denn im Winter wächst das Gras im Damwild-Gehege des Tierparks nicht mehr so stark und die Tiere brauchen zusätzliches Futter. Kastanien und Eicheln eignen sich hervorragend als Futterergänzung.

Zum Herbst gehören Kastanien einfach dazu, vor allem für die Kinder ist Kastanien sammeln eine schöne Beschäftigung. Sich in der freien Natur aufhalten tut der Seele gut, tut aber auch dem Körper gut. Es stärkt das Immunsystem und so ein Waldbesuch tut auch der Seele gut. Er soll beruhigen, abhärten und fit machen: der Wald.

Auch gibt es für die Kinder im Wald vieles zu entdecken. Ein Erlebnis für alle Sinne, das im besten Falle schon im Kindesalter ein Bewusstsein für Natur- und Umweltschutz sowie dem Tierschutz weckt und nachhaltig etabliert.

In diesem Sinne: Wer beim Kastaniensammeln für den Tierpark Müll in der Natur findet, bitte mitnehmen und ordnungsgemäß im Mülleimer entsorgen!

Wer die Früchte sammelt, sollte darauf achten, dass sie nicht schimmeln. Denn verschimmelte Kastanien und Eicheln können leider nicht mehr verfüttert werden.

Die aufgesammelten Kastanien sollten nicht in einer Plastiktüte aufbewahrt werden, denn dort schimmeln sie sehr schnell. Besser geeignet sind dafür geflochtene Körbe oder Drahtkörbe. Vor allem wichtig, wenn man die Kastanien für einige Tage zwischenlagern möchte, dass etwas Luft an die Früchte gelangt.

Kinder haben an einer Sache mehr Spaß, wenn sie die Absicht dahinter verstehen. Sagen Sie Ihrem Kind, dass die Kastanien für Rehe im Tierpark gesammelt werden sollen – zeigen Sie ihm die nachfolgenden Fotos und schon wird es mit mehr Begeisterung dabei sein.

Möglicherweise lässt sich die Sammelaktion auch noch mit dem Besuch im Tierpark abschließen. Doch nicht gleich „alles“ verfüttern, ohne die Erlaubnis des Futtermeisters oder der Tierpark-Mitarbeiter sollte nicht gefüttert werden!

 

Einige Winterimpressionen vom letzten Jahr:

Text und Fotos: Robert Pastor

Veröffentlicht am 23. Oktober 2019, 13:21
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=275810 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12