Filmclub Wiesloch / Walldorf präsentiert

Der Filmclub Wiesloch / Walldorf zeigt am Donnerstag, dem 6. Dezember 2012 um 20 Uhr im Luxor Filmpalast den Film „Hugo Cabret“ von Martin Scorsese.

(zg) Paris 1931: Der 12-jährige Waise Hugo Cabret lebt versteckt in den Zwischenräumen eines riesigen Bahnhofs in Paris. Sein Vater ist auf mysteriöse Weise verschwunden. Deshalb setzt Hugo das Lebenswerk seines Vaters fort und zieht täglich die mächtige Bahnhofsuhr auf. In dem mechanischen Automaten, einem künstlichen Menschen, den ihm sein Vater aus seiner Uhrmacherwerkstatt hinterlassen hat und einem Notizbuch mit Skizzen und Zeichnungen, vermutet Hugo eine letzte geheimnisvolle Botschaft, die es zu entdecken gilt. Das Aufziehen des Automatenmenschen ist jedoch nicht möglich, da der Schlüssel zum herzförmigen Schloss fehlt. Auf der Suche nach dem passenden Schlüssel erhält Hugo unerwartete Hilfe von der gleichalterigen aufgeweckten Isabelle, der Patentochter des seltsamen Spielwarenhändlers im Bahnhof.

Auf ihrer Entdeckungsreise um das Geheimnis des Maschinenmenschen sind die beiden nun stets auf der Flucht vor dem hinkenden Bahnhofaufseher, der sie mit allen Mitteln fangen und ihr Vorhaben behindern möchte. Als sich das Geheimnis um den Maschinenmann zu lüften beginnt, erhält die Handlung des Films eine weitere Zielrichtung: Die Anfänge und die Magie des Kinos…
Der Film ist im „Stereoskopie-Verfahren“ in 3D gedreht.

Quelle: Stadt Wiesloch

Veröffentlicht am 2. Dezember 2012, 12:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=13077 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen