„Shakespeare Games“ der Musiktheater-AG des Walldorfer Gymnasiums

P1060503Abba und Queen waren mit von der Partie Im Rahmen der Walldorfer Musiktage 2014 präsentierte die Musiktheater-AG des Gymnasiums Walldorf am 27. September 2014 ihre eigene Version von Shakespeares letztem Schauspiel „The Tempest“ („Der Sturm“) in der Astoria-Halle. (bb) Bürgermeisterin Christiane Staab begrüßte alle Besucher, unter ihnen natürlich viele Familienangehörige der mitwirkenden Kinder. Sie dankte dem künstlerischen Leiter Timo Jouko Herrmann sehr herzlich für die „wundervolle Auswahl des Programms“ der nunmehr 6. Walldorfer Musiktage.  Ein großes Dankeschön ging auch an die Schulleiterin des Gymnasiums Walldorf Frau Falkner und ihr Lehrer-Kollegium, die es verstehen, den Jugendlichen auch die Kultur näherzubringen. Für die außergewöhnliche Aufführung „The Shakespeare-Games“ der Musiktheater-AG zeichneten Antje Hinrichs mit Textbuch und der szenischen Leitung, Anna-Maria Klingmann mit der musikalischen Leitung und Sabine Erlemann als Leiterin der Kunst-AG verantwortlich.

Die Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen boten ein herrliches Schauspiel, teils in deutscher, überwiegend in englischer Sprache, das in einem Klassenzimmer im Englisch-Unterricht begann, seinen Höhepunkt im Treiben auf der einsamen Insel fand und im Computerraum des Gymnasiums endete. Auf der Insel versetzten entsprechende phantasievolle Kostüme die Zuschauer ins 16. Jahrhundert. Den Jugendlichen merkte man die Schauspielfreude an; manches  schauspielerische Talent wurde hierbei entdeckt. So störten zwei „Handwerker“ immer wieder die Szene, indem sie angeblich notwendige Reparaturarbeiten durchführen mussten. Sie unterhielten sich im schönsten „Denglisch“ und in Reimen und sorgten für viele Lacher. Nicht nur die gekonnte, mit vielen lustigen Szenen gespickte Schauspielerei, sondern auch die gesanglichen Einlagen mit „We will rock you“,  verschiedenen Gospelsongs und die Abba-Songs „Money, Money, Money“  und „Dancing Queen“ begeisterten die Zuschauer. Neben der Band unter der Leitung von Thomas Weigel sorgten Timo Jouko Herrmann (Gitarre), Anna Berenbold (Kontrabaß) und Anna-Maria Klingmann (Klavier) für die leisen Zwischentöne. Stürmischer Applaus belohnte den „Sturm“ der Musiktheater-AG des Gymnasiums, die mit dieser Aufführung einen besonderen Höhepunkt der Walldorfer Musiktage 2014 setzte. Das weitere Programm der Walldorfer Musiktage, die am Sonntag, den 12. Oktober, mit dem „Sommernachtstraum“ enden, gibt es unter www.walldorfer-musiktage.de

Veröffentlicht am 30. September 2014, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=84941 

Das könnte Sie auch Interessieren...

ERfolgreich Werben lokale Internetzeitung

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10