Die SG Walldorf Astoria organisierte einen Spendenlauf für die Flutopfer

Die Leichtathletikabteilung der SG Walldorf Astoria veranstaltete am 28. Juli einen Spendenlauf zugunsten der vom Hochwasser geschädigten Flutopfer.

(bb) Die Organisation übernahm Christina Karl aus der Jugendleitung, die mit Plakaten und Flyern zu dieser Aktion einlud.

Ein 2,5 km-Rundkurs mit Start und Ziel im Waldstadion war abgesteckt, und für 20 € Startgeld als Spende konnte die Strecke nach Wunsch bis zu viermal, d. h. höchstens 10 km, gelaufen werden.

Durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kam ein stolzes Spendenergebnis von rund 2.000 € zusammen. Ein großes Dankeschön geht an alle Aktiven, die sich an der Spendenaktion beteiligt haben.

Matthias Renschler, ab 01. August neu gewählter Bürgermeister der Stadt Walldorf, richtete vor dem Start Grußworte an die Sportlerinnen und Sportler und dankte für ihren läuferischen Einsatz.

Sein Dank für die Organisation dieses Spendenlaufes ging an Christina Karl und allen Helferinnen und Helfern aus der Abteilung Leichtathletik der SG Walldorf Astoria.

 

 

Text und Fotos: BBinz

 

Veröffentlicht am 2. August 2021, 08:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=293240 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen