Bericht zum Brandgeruch in Wiesloch

(mfr) In einem Kaufhaus war am Morgen deutlicher Brandgeruch wahrzunehmen. Folgerichtig verständigten die verantwortlichen Mitarbeiter die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Aufgrund des zu erwartenden Ausmaßes und der Anzahl potenziell betroffener Personen wurden von der Integrierten Leistelle Rhein-Neckar zahlreiche Einheiten der Hilfsorganisationen entsandt. Die Feuerwehr der Kernstadtabteilung und aus Frauenweiler wurde mit dem Stichwort ” Brand 3 – Brandgeruch in Kaufhaus” in die Hauptstraße gerufen. Hinzu kamen zwei Rettungswagen des DRK, zwei organisatorische Leiter Rettungsdienst, ein leitender Notarzt, der Notarzt aus Walldorf sowie die Wieslocher Polizei.

Zunächst wurden von der Feuerwehr beide Geschäfte des Kaufhauses geräumt und Raum für Raum nach der Brandquelle abgesucht. Zusätzlich wurde die Lüftung außer Betrieb genommen und CO^2-Messungen durchgeführt. Einzelne Kräfte blieben bis zum Eintreffen der Haustechnik vor Ort und leiteten weitere Schritte ein. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr war mit 25 Kräften und sieben Fahrzeugen rund eineinhalb Stunden im Einsatz.

Quelle: Marco Friz

Veröffentlicht am 12. März 2013, 18:40
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=19346 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen