Begeisterte Kinder: Sponsor kickt mit

21 Kicker der Fußballschule mit ihren Trainern Marco Krause, Roberto Pinto (links außen) und Jürgen Feil (rechts außen), Projektsponsor Thomas Essenpreis (3. von links) sowie Maskottchen Toni Tausendfüßler, Anton Nagl und Stefanie Kunzelnick von Anpfiff ins Leben

(zg) Ob Kälte oder Hitze – die Jungs und Mädels in der „Anpfiff ins Leben“-Fußballschule sind immer dabei, wenn es ums Kicken geht. Nach den kalten Monaten Februar und März trainieren die Kinder momentan bei sommerlichen Temperaturen an den Standorten Walldorf, Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und Speyer. Am Mittwoch, 17. April 2013, hat Projektsponsor Thomas Essenpreis die Fußballschule in Walldorf besucht und mit den Kids gekickt.

Insgesamt 131 Kinder im Alter von sechs bis zwölf haben sich für die Veranstaltung angemeldet, die von Februar bis Juli ein Mal pro Woche stattfindet. „Alle Kinder, die Spaß am Fußballspielen haben, konnten mitmachen. Auch wenn sie nicht in einem Verein sind“, erklärt FSJlerin Julia Specht, die das Anmeldeverfahren organisiert hat. Das Konzept geht auf: „Die Kinder sind total begeistert. Das sieht man auf den Gesichtern“, freut sich Julia Specht. Ein besonderes Highlight gab es auch schon: am 5. April 2013 durften die Kids der Fußballschule beim Spiel der TSG 1899 Hoffenheim gegen Düsseldorf als Einlaufkinder dabei sein. Pro Standort wurden zwei Kinder ausgelost, die in Sinsheim die Profis an die Hand nehmen durften.

Projektsponsor Thomas Essenpreis (2. von links) kickt mit Kindern der Jahrgänge 2003 und 2004. Auch dabei: Maskottchen Toni Tausendfüßler und Anton Nagl (1. Vorsitzender von Anpfiff ins Leben e.V.)

Sponsor Thomas Essenpreis, Geschäftsführer des gleichnamigen Unternehmens für Haustechnik und im Aufsichtsrat der Rhein-Neckar Löwen tätig, engagiert sich besonders gern für Projekte im Jugendsport: „Es ist großartig, was ,Anpfiff‘ an verschiedenen Förderprogrammen anbietet. Genau die richtige Mischung, die zugleich Spaß macht, aber auch Grips und Können fördert.“ Essenpreis unterstützt die „Anpfiff ins Leben“-Fußballschule mit mehreren Tausend Euro. Durch diese Summe konnte das Camp für die Teilnehmer günstiger angeboten werden als ursprünglich geplant.

Die nächste Gelegenheit zum professionellen Kicken für fußballbegeisterte Kinder gibt es in den Sommerferien. „Anpfiff ins Leben“ bietet in der Region die dreitägigen Tonis Fußball-Camps an. Mehr Informationen unter www.anpfiff-ins-leben.de/kinder.

Quelle: Anpfiff ins Leben e.V.

Veröffentlicht am 20. April 2013, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=21670 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen