Barbara – die Fremde

Am 25. Oktober zeigt der Filmclub Wiesloch-Walldorf um 20 Uhr im Luxor Filmpalast den Film „Barbara“ von Christian Petzold.

Barbara bedeutet „die Fremde“, die von Nina Hoss gespielt wird. Fremd im eigenen Land, der DDR im Jahre 1980, fühlt sich die Ärztin Barbara, die mit einem Mann aus dem Westen liiert ist und einen Ausreiseantrag gestellt hat. Sie wird an ein Provinzkrankenhaus strafversetzt, wo sie sich sofort bespitzelt fühlt. Wem kann sie noch trauen? Ihr neuer Vorgesetzter, der Arzt André (Ronald Zehrfeld), begegnet ihr von Anfang an freundlich und fürsorglich. Barbara und er setzen sich für die junge Ausreißerin Stella (Jasna Fritzi Bauer) ein, die aus diesem „Scheißland“ weg will. Doch Barbara hat eigene Fluchtpläne, die sie über die Ostsee zu ihrem Geliebten in den Westen führen sollen. Nach und nach verliert Barbara, deren Beziehung zu André immer enger wird, die Kontrolle. Wie entscheidet sie sich am Tag der geplanten Flucht?

Der spannungsreiche Film von Christian Petzold, der bei der Berlinale 2012 für seine Regie mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde, handelt von (fehlender)  Freiheit und Verantwortung, von Misstrauen und Liebe. Viele Schichten lassen sich nach und nach aufdecken. Karten können unter der Tel.-Nummer (0 62 27) 5 44 95 44 reserviert werden und müssen bis spätestens eine Stunde vor der Vorstellung abgeholt werden. Der Eintritt kostet 4,50 Euro

Quelle: Stadt Wiesloch

Veröffentlicht am 23. Oktober 2012, 20:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=11098 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen