Eine erfolgreiche Woche für VfB Wiesloch

(zg) In der vergangenen Woche starteten die Jugendmannschaften des VfB Wiesloch in Rückrunde.  Die A-Junioren hatte in dieser Woche zweimal gegen den Kreisliga-Tabellenführer die SG Kirchheim zu spielen. In der Woche wurde auf dem Kunstrasenplatz in Wiesloch um den Einzug ins Pokalfinale des Kreispokales gespielt. In einem von Beginn an umkämpftem Spiel nahm der VfB Wiesloch Mitte der ersten Hälfte das Heft in die Hand. Die 1:0 Halbzeitführung durch Dennis Gebhardt war der verdiente Lohn. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das gleiche Bild. Der VfB Wiesloch war die bestimmende Mannschaft und erspielte sich einige Chancen. Bei einem Angriff nahm die Defensive der Gäste die Hand zur Abwehr dazu. Den fälligen Elfmeter verwandelte Niklas Schnieder sicher. Nun war die SG Kirchheim geschlagen und der VfB Wiesloch hatte weitere Chancen. Einen schönen Angriff schloss Simon Kiem mit dem Treffer zum 3:0 Endstand ab. Mit Einzug ins Kreispokalfinale haben sich die A-Junioren für den Badischen Pokal qualifiziert. Nach dem im Herbst die B- und C-Junioren ihre Qualifizierungsspiele gewonnen hatten, ist der VfB Wiesloch mit C- bis A-Junioren für den Badischen Pokal vertreten.

Am Wochenende ging es für die A-Junioren des VfB Wiesloch in Kirchheim nun darum, den Anschluss an den Tabellenführer zu schaffen. Diesmal entwickelte sich in der ersten Hälfte ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Wobei der VfB Wiesloch die ersten Chancen hatte. Erst traf Niklas Schnieder nur die Latte. Nach einer Flanke von Dennis Gebhardt verpasste Christian Faller den Ball zum Torerfolg. Der Gegner machte es nach einem Eckball besser und köpfte zum 1:0 ein. Noch vor der Pause nutzte der Gegner einen Kollektivschlaf der Abwehr zur Vorentscheidung und 2:0 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel versuchte der VfB Wiesloch die Offensive zu stärken. Die Kirchheimer Abwehr stellte sich schnell auf diese Spielweise ein und stand sicher. Torchancen blieben Mangelware. Kirchkeim nutzte Mitte der 2. Hälfte einen Kopfball nach einen Freistoß zum 3:0 Endstand. Damit hat der VfB Wiesloch in der Meisterschaft 6 Punkterückstand.

Die C1-Junioren traten in ihrem ersten Rückrundenspiel gegen den SV Sandhausen 2 an. In einem sehr intensiv geführten Spiel mit vielen Zweikämpfen, hätten beide Mannschaften das Spiel gewinnen können. Nach einer torlosen ersten Hälfte, war Dennis Gerber der Torschütze zur 1-0 Führung.  Der Ausgleich für Sandhausen gelang kurz vor Schluss. Trainer Axel Ploch ärgerte sich: „Wir konnten die knappe Führung nicht über die Zeit bringen.“ Ein Sonderlob geht an Kujtim Berisha und Cristian Conte, die einen herausragenden Spiel absolvierten.

Die C2-Junioren traten gegen den VfB Leimen an. In einem einseitigen Spiel beherrschte der VfB Wiesloch über die gesamte  Spielzeit das Geschehen. In der ersten Hälfte schoss Andrew Fontes nach einen Freilauf das 1:0. Leo Bouchetob erhöhte mit einen Elfmeter vor dem Seitenwechsel auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel  wurde das Spiel noch einseitiger. Der VfB Wiesloch erspielte sich Torchance auf Torchance. Doch die Chancenverwertung war nicht gut. Stiven Molina Nebrijo und Robin Mattern (2) schossen die Tore zum 5:0 Endstand.

Die Mädchen startete mit einem E-Juniorinnenspiel gegen die SpVgg Ketch. In einem guten Spiel der Wieslocher Mädchen wurde ein 3:0 Sieg erspielt. Die C-Mädchen hatten die TSG 1899 Hoffenheim 2 zu Gast. Mit einer kämpferischen und guten Leistung hielt die Wieslocher Mannschaft dagegen. Die bessere Spielanlage der Hoffenheimerinnen setzte sich nicht durch. Die Wieslocher Mädels verlegten sich nicht nur auf die Abwehrarbeit und spielten gut nach vorne.  Doch beiden Mannschaften blieb der Torerfolg verwehrt und das Spiel endete torlos.

Quelle: VfB Wiesloch

Veröffentlicht am 12. März 2013, 11:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=19303 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen