Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 14. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Woodland Rock kommt an

7. Juli 2024 | > Walldorf, Allgemeines, Kultur & Musik, Leitartikel, ~ Umgebung

 

Wiederholung im kommenden Jahr geplant

Am Samstag ging erstmals Woodland Rock auf dem Gelände der Grillhütte beim Tierpark über die Bühne. Das Format, das aus School Of Rock entstanden ist und von Mitarbeitern des JUMP organisiert wurde, hatte zwar mit dem Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft zu konkurrieren. Nichtsdestotrotz zogen die Veranstalter ein positives Fazit. „Die Bands und die Stimmung waren mega“, bringt es Hans-Jörg Burggraf, mit Kollege Daniel Hofmann verantwortlich für die Organisation der Veranstaltung, auf den Punkt.

Grundgedanke des Musikfestivals ist, jungen Nachwuchsmusikern eine Bühne zu bieten. Mit der Grundschulband Rock’n’School aus Hilsbach-Weiler war das mehr als gelungen. Mit selbstgeschriebenen Songs begeisterten rund ein Dutzend Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klassen die Zuschauer.
„Was der Lehrer Andreas Schell mit denen auf die Beine stellt, ist eine unglaubliche Leistung“, zeigte sich Burggraf beeindruckt. 
Beeindruckend war auch der Auftritt von Captivated, die mit Frontsängerin Lena Mayer-Davidsson und eigenen Songs punkteten. Besonders das Umschalten von glasklarer zu düster-rauer Stimme der Sängerin sorgte für große Begeisterung. Captivated könnten gut auf großen Festivals spielen, waren sich nicht wenige aus dem Publikum einig.
Einen professionellen Auftritt legten auch Chakora hin, die bereits im vergangenen Jahr bei dem Festival zu Gast waren. Erneut sorgten sie mit eigenen Songs für eine mitreißende Stimmung und zeigten, warum sie auch im Ausland gefragt sind.
Free2Play aus Hockenheim komplettierten die musikalische Besetzung von Woodland Rock und spielten viele bekannte Rock-, Punk- und Popsongs, die beim Publikum gut ankamen.

 

 

Eine besonders positive Resonanz erfuhren die Organisatoren in Bezug auf die neue Location. „Das kam richtig gut an, was uns natürlich freut“, so Hans-Jörg Burggraf. Der konnte auf die tatkräftige Unterstützung aus dem Bandproberaum im JUMP bauen. Mitglieder der dort übenden Bands halfen an der Bar aus und versorgten die Gäste mit Pizza aus dem Steinofen, Eis und kühlen Getränken. „Die haben einen richtig guten Job gemacht.“ 

 

 

Wer noch nicht genug von Woodland Rock bekommen hat, darf sich schon jetzt auf den 12. Juli 2025 freuen. Dann soll laut Hans-Jörg Burggraf das Festival wieder über die Bühne gehen, voraussichtlich erneut auf dem Gelände der Grillhütte.

 

Text: Stadt Walldorf
Fotos: Pfeifer

 

Das könnte Sie auch interessieren…

Stadt Walldorf will Fassadenbegrünung bezuschussen

Aufnahme in die städtischen Umweltförderprogramme Der Gemeinderat Walldorf hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, die Förderung von Fassadenbegrünung in die städtischen Umweltförderprogramme aufzunehmen. Die Verwaltung wurde beauftragt, dafür die...

Walldorf: Ein Kompass fürs ehrenamtliche Engagement

Online-Plattform soll Aufgaben und potenzielle Helfer zusammenführen Die Stadt Walldorf wird auf ihrer Homepage einen „Ehrenamtskompass“ einrichten. Das hat der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Damit soll eine...

Werner Köhler spricht in der Stadtbücherei Walldorf über die Beatles

„Vier große Persönlichkeiten, die sich perfekt ergänzt haben“ Mit dem Titel „Now and then“ endet ein unterhaltsamer und informativer Abend in der Stadtbücherei, an dem der Musikjournalist Werner Köhler die Beatles in den Fokus gerückt hat. Und der Titel schlägt...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive