Wieviel Zeit benötigt ein Tier zum Einleben in einem neuen Zuhause?

Eigentlich müsste die Frage lauten: Wieviel Zeit bekommt ein Tier zum Einleben in einem neuen Zuhause?

Bevor ein Schützling vom Tom-Tatze-Tierheim vermittelt wird, lernen die Mitarbeiter es erst einmal kennen. Dadurch ist es möglich, herauszufinden, was das entsprechende Tier in seinem neuen zukünftigen Zuhause wirklich braucht. „Diese Entdeckungsreise ist ganz besonders spannend, denn Vertrauen ist die Basis, um Juwele zu erkennen.“ Für Karin Schuckert und Katharina Hambsch ist das das Schönste an ihrer Arbeit. „Jedem Interessenten können wir so eine gute Einschätzung geben, was sie erwartet. Unsere Tiere bekommen im Tierheim die Zeit, die sie brauchen, bevor sie vermittelt werden. Genau dass erwarten wir auch von den zukünftigen Haltern. Das betonen wir bei jeder Vermittlung. Vertrauen braucht Zeit!“ In der Theorie sind alle Menschen gut, in der Praxis nicht. Katze Minusch wurde montags geholt und mittwochs wieder zurückgebracht, da sie gefaucht und gekratzt hat. Wie kann man nur so wenig Verständnis für die Tiere aufbringen? Die Mitarbeiter waren entsetzt. „Versetzen sie sich einmal in die Lage. Machen Sie die Augen zu und überlegen Sie sich lauter positive Eigenschaften von sich selbst, die Sie gut beschreiben. Jetzt stellen Sie sich gedanklich vor, sie ziehen um vom Dorf in die Großstadt. Eine fremde Stadt, fremde Menschen, nicht einmal das Bett, in dem Sie schlafen, fühlt sich heimelig an. Was genau ist nun noch von Ihren positiven Eigenschaften da? Nicht mehr viel!  Es braucht einfach Zeit, bis Sie wieder der tolle Mensch sind, der Sie vor dem Umzug waren.“

Genau so geht es den Tieren. Die Erwartungen an sie sind hoch, werden sie nicht schnell erfüllt, landen diese Tiere wieder im Tierheim.

„Hört auf damit, den Tieren das anzutun. Denkt nach! Und nur wenn man wirklich bereit ist, sein Leben auf ein Tier umzustellen und zusammenzuwachsen, egal wie lange es dauert, dann gebt einem Schützling vom Tom-Tatze-Tierheim eine neue Chance!

Am 1. Advent feiert das Tom-Tatze-Tierheim seine Tierweihnacht und lädt alle ein vorbeizukommen. Neben leckeren Flammkuchen gibt es auch einen hausgemachten Gemüseeintopf nach Großmutters Rezept, sowie ein großes Kuchenangebot. Die Tierschutzjugend und das Kreativteam sorgen mit ihren eigens hergestellten Artikeln für ein Weihnachtsmarktfeeling. Vorbeikommen lohnt sich!

Quelle: Tom-Tatze-Tierheim

Veröffentlicht am 20. November 2022, 18:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=306385 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen