Wiesloch: „Die Sanierung der Brücke hat es wirklich nötig“

Brücke bremst Auto – Eine Sanierung muss her!

Das Schlagloch mit Gefahrenpotential.

Wiesloch. (mr) Die Brücke „In den Weinäckern“, welche über den Leimbach führt, weist eine hohe Beschädigung auf. Unebenheiten und insbesondere tiefe Schlaglöcher bremsen den Verkehr und sorgen bei vielen für Aufregung. Dass hier eine Sanierung fällig ist, ist allseits bekannt. Doch es gibt gute Nachrichten: Die lang ersehnte Sanierung wird kommen! Auch ein Teilabschnitt der Fahrbahndecke „In den Weinäckern“ soll mit saniert werden. Die Bauarbeiten hierzu beginnen am 15. März 2021 und sollen bis voraussichtlich Ende Juni 2021 andauern.

Diese Hiobsbotschaft kommt gut an bei den Bürgern und Bürgerinnen aus Wiesloch: „Wir sind sehr froh, dass hier saniert wird. Die Schäden an dieser Brücke sind nahezu jedem Bewohner aus Wiesloch bekannt. Wer hier über die Brücke fahren muss, stellt sich schon auf ein frühes Abbremsen ein, denn die Straßenschäden können bei zu hoher Geschwindigkeiten für Beschädigungen am Auto sorgen. Besonders bei dem großen Schlagloch auf der Brücke ist immer Vorsicht gefragt.“ sagt Franziska B. aus Wiesloch.

Mit Verkehrsbehinderungen und Sperrungen muss gerechnet werden.

Damit die Sanierungsarbeiten durchgeführt werden können, muss die Straßenbrücke voll gesperrt werden. Auch die Fahrbahn der Straße In den Weinäckern, zwischen dem Leimbach und Adelsförsterpfad, wird zeitgleich mit der Straßenbrücke saniert. Damit die Sanierungsarbeiten unproblematisch verlaufen können, erfolgt die Straßensanierung mittels abschnittsweisen halbseitigen Sperrungen. Dadurch kann es stundenweise für die Anlieger zu Einschränkungen kommen. Die betreffenden Anlieger werden vor Ort direkt und unmittelbar informiert und die Arbeiten zeitlich gemeinsam abgestimmt. Außerdem wurden alle Anwohner durch ein Schreiben der Stadt vorab informiert. 

Eine Ausweichmöglichkeit ist bereits durchdacht worden.

Während der Baumaßnahmen wird für jeden Verkehrsteilnehmer eine Umleitung eingerichtet. Eine Umleitungsbeschilderung erfolgt über die B 3/L 723. Gleichzeitig beginnen die Renovierungsarbeiten an der Straßenbrücke „Walldorfer Straße“, die über die Gleise nach Walldorf führt. Hier wird eine halbseitige Sperrung eingerichtet, welche anschließend durch Ampeln geregelt wird.


Die Fotogalerie:

Text & Fotos: Marvin Riess / Marco Friedrich

 

Veröffentlicht am 9. März 2021, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=289236 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen