Weltbeste Handballer spielen in Nußloch für den guten Zweck

Handball Allstars gegen SG Nußloch am 23. November in der Olympiahalle

Auf einen Handball-Abend der Extraklasse dürfen sich alle Handball-Fans aus der Region freuen. Die Handball Allstars rund um Trainerlegende Heiner Brand und Kapitän Christian „Blacky“ Schwarzer geben sich am Samstag, 23. November 2019 ab 17:30 Uhr die Ehre und treten gegen das 3. Liga Team der SG Nußloch an.

Das Besondere an diesem Benefiz-Spiel: Als Co-Trainer des Allstars neben Trainerlegende Heiner Brand fungiert der Bürgermeister der Gemeinde Nußloch, Joachim Förster, selbst ehemals aktiver Kreisligaspieler und Kenner des Sports, während als aktiver Spieler der Allstars Marc Nagel, Trainer der SG Nußloch sozusagen auf der „falschen“ Seite des Spielfeldes agieren wird. „Als ehemaliger Nationalspieler gehört Marc Nagel zum festen Stamm der Allstars. Er nimmt die Herausforderung, gegen sein eigenes Team zu spielen, gerne an. Sein Ehrgeiz ist ungebrochen – egal ob auf der Trainerbank oder noch einmal auf der Platte“ erzählt Teammanager Philipp Müller auf der Pressekonferenz anlässlich des Benefizspiels.

Christian „Blacky“ Schwarzer unterstreicht die Leidenschaft der Allstars: „Wir haben inzwischen mehr als 30 Spiele in ganz Deutschland bestritten, immer für den guten Zweck und mit ganz viel Herzblut bei allen Beteiligten. Wir freuen uns ganz besonders auf die Herausforderung gegen die SG Nußloch, die sicher kein einfacher Gegner wird. Wir müssen wahrscheinlich wieder an unsere physischen Grenzen gehen, um gegen die Truppe bestehen zu können, niemand schenkt auch ein Freundschaftsspiel einfach her.“

Das Spiel ist die zweite Auflage einer im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen Benefizveranstaltungsreihe des Vereins Herzschlag – gemeinsam gewinnen e. V., der von Olympiateilnehmer 2016 Hamza Touba (Boxen) und seiner Frau Pinar (ehemalige Boxerin Deutsche Nationalmannschaft) gegründet wurde, um durch Spitzensport für sozial benachteiligte oder kranke Kinder und Jugendliche Spenden einzuwerben.

von links: Pinar Touba (Herzschlag e. V.), Philip Müller (SG Nußloch), Uli Roth (Allstars und Kinder-Initiative Strahlenburg e. V.) Anja Hermann (Kinderhospiz Sterntaler e. V.), Uwe Grammel (BHV), Beate Däuwel (Sterntaler), Marco Grund und Hamza Touba (beide Herzschlag e. V.)

Die Initiative wurde nach der letztjährigen Box-Länderkampf Charity-Gala durch DHB-Nationalspieler Patrick Groetzki umgehend aufgegriffen. „Ich fand die Idee von Hamzas Verein von Anfang an sehr schön und spontan kam mir dann wiederum die Idee zum Allstar Spiel, das wir mit einem kleinen ehrenamtlichen Team umsetzen können. Gerne nutze ich dann mein Netzwerk und das der Rhein-Neckar Löwen, um einen besonderen Abend aus meiner Sportart hier in unserer Region wahrwerden zu lassen.“

Patrick Groetzki

Hamza und Pinar Touba freuen sich auf ihre zweite Charity-Veranstaltung im November: „Ursprünglich hatten wir nur Boxveranstaltungen im Kopf, aber durch den Austausch mit Patrick Groetzki wurde schnell klar, dass natürlich auch andere Sportarten willkommen sind und wir damit zeigen können, dass die Sportarten gemeinsam noch viel mehr bewegen können. Wir sind mit unseren Gedanken schon im nächsten Jahr – dem olympischen Jahr – und haben bereits einige Anfragen aus weiteren Sportarten, sich dem Benefizgedanken anzuschließen und ein Teil unserer Kampagne zu werden.“

Der gute Zweck: Kinderhospiz Sterntaler e. V. Mannheim

In diesem Jahr gehen alle Einnahmen anlässlich des Freundschaftsspiels in der Olympiahalle in Nußloch an das Kinderhospiz Sterntaler. Die Geschäftsführerin Anja Hermann blickt positiv auf das Sportevent in der 12.000 Einwohner starken handballaffinen Gemeinde: „Wir sind in unserer Arbeit auf Spendengelder angewiesen, da die Krankenkassen nur einen nicht deckenden Tagessatz für die kranken Kinder aufwenden. Aufenthalt, Verpflegung und Unterbringung der Eltern und Geschwister, Therapien und besondere Aktionen muss die Einrichtung komplett selbst finanzieren. Auch Bau- und Umbaumaßnahmen müssen über Spendengelder gestemmt werden. Daher sind solche Freundschaftsspiele für uns ein großer Segen. Wir feuern auch gerne in der Halle mit an und unterstützen beide Teams mit ganzer Kraft.“

Die Kinder-Initiative Strahlenburg e. V. Hirschberg

Ein zweiter Verein wird bedacht mit einer Spende: Die Kinder-Initiative Strahlenburg e. V. Hirschberg, deren Vertreter Uli Roth erzählt: „Wir sind für chronisch kranke Kinder da und helfen ganz individuell. Viele Familien kennen uns immer noch nicht, daher nutzen wir auch gerne die Plattform, um auf unsere Projekte aufmerksam zu machen. Es gibt manchmal doch mehr Unterstützung als die betroffenen Familien ahnen, deshalb sind wir auch mit einem kleinen Info-Stand im Foyer der Halle vertreten.“

Der ehemalige DHB-Nationalspieler Uli Roth in einer Doppelrolle: Spieler bei den Handball Allstars und Vertreter der Kinder-Initiative Strahlenburg e. V. Hirschberg.

Auch der Badische Handball-Verband mit Präsidiumsmitglied Uwe Grammel zeigte spontan großes Interesse an der Ausrichtung der Veranstaltung und kümmert sich um die sportfachliche Seite mit Schiedsrichtergespann, Einlaufkinder-Ausschreibung und Kommunikation mit allen Handball-Vereinen in Baden. „Selbstverständlich beteiligen wir uns aktiv an der Organisation des Events. Unsere Erfahrung zeigt, dass neben Personal und Sportfachlichkeit enorm viel Aufwand im Vorfeld einer solchen Veranstaltung geleistet werden muss. Wenn wir einen Teil dazu beitragen können, das kleine Orga-Team zu entlasten, freut uns das sehr und entspricht unserem Leitgedanken der Teamarbeit.“

Moderiert wird die Veranstaltung in der hoffentlich mit 1.000 Zuschauern ausverkauften Olympiahalle von Rhein-Neckar Löwen Hallensprecher Kevin Gerwin. Natürlich tritt auch er sowie alle Spieler ohne Honorar an, ganz im Sinne der guten Sache. Der 32-jährige wird auch die Verlosung der zahlreichen Tombola-Preise vornehmen und die Autogrammstunde von Patrick Groetzki begleiten.

Nach Spielende geht der Abend in die dritte Halbzeit. Im großen Foyer der Olympiahalle geht es mit der großen Sportlerparty weiter. Gemeinsam mit beiden Teams kann bis „Open End“ gefeiert werden. Christian Schwarzer verweist in diesem Zusammenhang auf das letzte Allstars Spiel in der Region in Birkenau (Odenwald), das rundherum erst gegen 4 Uhr endete wurden.

Eintrittskarten zum All Stars Spiel können ab sofort für 15 Euro über die Crowdfunding-Seite www.startnext.com erworben werden. Dort können auch spezielle Benefiz-Pakete erworben werden, so beispielsweise Personaltrainings mit Olympiateilnehmern, signierte Handball Trikots und vieles mehr.

Weitere Informationen zum Verein Herzschlag e. V. finden Sie unter: https://www.instagram.com/herzschlag.gewinnen/  oder auf www.herzschlag-gewinnen.de

Weitere Informationen zum Kinderhospiz Sterntaler e. V.  https://www.kinderhospiz-sterntaler.de/

Link für Eintrittskarten und besondere Versteigerungen: https://www.startnext.com/herzschlag-gewinnen

Der Moderator: https://www.kevingerwin.de/

Eintrittspreise:

15 Euro für Erwachsene

10 Euro für Ermäßigte (Studierende, Senioren usw.)

Kinder bis 10 Jahren haben freien Eintritt

Zeitplan des Handball-Abends:

17.30 Uhr          – Einlass

ab 18.30 Uhr     – Allstars Handballer gegen SG Nußloch

Halbzeitrahmenprogramm mit Boxer Hamza Touba und Autogrammstunde Patrick Groetzki

ab 20:30 Uhr     – After Match Party mit allen Spielern im Foyer

Die Allstars Mannschaft im Überblick:

Trainer

 

Michael

Biegler

Heiner

Brand

Spieler

 

Daniel

Stephan

Markus

Baur

Steffen

Weber

Oliver

Köhrmann

Andreas

Rastner

Uli

Roth

Holger

Löhr

Marc

Nagel

Christoph

Armbruster

Aaron

Zierke

Alexander

Mierzwa

Michael

Krieter

Christian

Schwarzer

Andrej

Klimovets

Stefan

Kretzschmar

 

Die SG Nußloch 3. Liga Mannschaft

Trainer

 

Andreas

Röll

Michael

Reuter

Spieler

 

Marco

Bitz

Fabian

Lieb

Moritz

Mangold

Simon

Kuch

Martin

Schmiedt

Adrian

Fritsch

Maximillian

Strüwing

Christian

Zeitz

Jochen

Geppert

David

Bonelli

Theo

Surblys

Lucas

Wichmann

Jannik

Jungbauer

Pascal

Kirchenbauer

Kevin

Bitz

Alexander

Klimovets

Nick

Schmidt

Nicolas

Herrmann

David

Ganshorn

Lukács

Petróczi

Fotos: Tobi Dittmer und Alexander Grüber

Veröffentlicht am 21. Oktober 2019, 12:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=275694 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12