Vortrag NABU Walldorf-Sandhausen

Madagaskar: Insel der Waldgeister – bedrohtes Naturparadies

Lemuren und Chamäleons, Baobabs und Dornwälder – Madagaskars Tier- und Pflanzenwelt ist vielfältig und einzigartig. Die viertgrößte Insel der Erde hat sich vor ca. 100 Mio. Jahren von Afrika abgespaltet. Durch die isolierte Lage entwickelte sich eine einmalige Flora und Fauna mit vielen Arten, die ausschließlich dort vorkommen. Die vielfältigen Landschaften des riesigen Inselkontinents reichen von den tropischen Wäldern im Osten über die Savannen bis hin zu den wüstenartigen Trockenzonen im Südwesten des Landes, wo oft monatelang kein Regen fällt.

Harald Kranz, Erster Vorsitzender des NABU Leimen-Nußloch, lässt die vielfältige Inselwelt bei einem Bildervortrag lebendig werden. Zugleich zeigt er auf, in welchem Maße die Natur Madagaskars durch Bevölkerungswachstum und bittere Armut gefährdet wird. Der Vortrag am Mittwoch, den 18. Dezember beginnt um 19.30 Uhr im Sängersaal des Gasthauses „Pfälzer Hof“ in Walldorf.

Für den Katta stellen Lebensraumzerstörung und Bejagung die Hauptbedrohungen dar.

Foto: Harald Kranz

Veröffentlicht am 9. Dezember 2019, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=278169 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15