Volleyball Spielberichte TSG Wiesloch

Wieslocher Herren sichern sich die Meisterschaft

Beim Spiel gegen den Tabellenletzten TV Schwetzingen wollten sich die Wieslocher Herren die Bezirksliga-Meisterschaft mit einem überzeugenden Sieg klar machen.
 
Von Beginn an zeigten die Angreifer der TSG ihre Stärken und punkteten immer wieder durch gut ausgespielte Varianten. Trotz einiger unnötiger Eigenfehler hatten das Team das Spiel immer im Griff und konnten die beiden ersten Sätze jeweils klar mit 25:15 für sich entscheiden.
 
Die Zuspieler Nis Boy Naeve und Tilman Heß setzten dabei immer wieder sehr gezielt und erfolgreich ihre Angreifer André Adam, Andreas Dahl und Felipe Hernandez über die Außenposition sowie Heinz Wolter und Uwe Fehrentz über die Mitte ein. Felix Goldschmidt ergänzte dies mit sehr überzeugenden Angriffen auf der Diagonalposition während Libero Ronald Trump die Annahme und Abwehr stabilisierte. Mit der klaren 2:0 Satzführung schien das Spiel schon wie entschieden, doch die Schwetzinger Herren kamen im dritten Satz immer besser ins Spiel. Durch gute Block-/Abwehrarbeit verunsicherten sie die Wieslocher Herren und erspielten sich so einen guten Vorsprung von 18:13.
 
Erst die Aufschlagserie von Felix Goldschmidt und eine konzentrierte Mannschaftsleistung brachten die Wieslocher Herren wieder auf die Erfolgsspur. Auch Trainer Martin Rattinger durfte noch einen Ballwechsel mitspielen, bevor sich die Wieslocher Herren den Sieg und somit die Meisterschaft bereits am drittletzten Spieltag sichern konnten. Gemeinsam wurde beides ausgiebig und überglücklich noch auf dem Feld gefeiert.

Erfolgreich im Spitzenspiel – Damen 1

Am 10.03.19 war die 1. Damenmannschaft der TSG Wiesloch zu Gast beim SV Sinsheim 2, ihren direkten Verfolgern in der Tabelle.
 
Hart umkämpft startete bereits der erste Satz, bei dem sich keine der beiden Mannschaften wirklich absetzen konnte. Doch am Ende setzten sich die Wieslocherinnen durch und konnten so den Satz mit 27:25 für sich entscheiden.
Der zweite Satz verlief ähnlich: mal hatte Sinsheim die Nase vorne, mal Wiesloch. Dieses Mal blieben die Damen des SV jedoch am längeren Hebel und gewannen den Satz mit 25:22. Leider klappte im folgenden Satz auf der Seite der TSG kaum etwas und immer mehr Eigenfehler schlichen sich ein, sodass sich das Team mit 25:17 geschlagen geben musste.
 
Zu Beginn des vierten Satzes rafften sie sich wieder auf und kämpften mit starkem Siegeswillen um jeden einzelnen Ball. „So langsam sieht das Ganze ja wieder nach Volleyball aus“, so Trainer Stefan Koch in einer Auszeit. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und durch zusätzliche Unterstützung der mitgereisten Fans, konnten die Mädels der TSG den Satz mit 26:24 für sich entscheiden.
 
Nun stand der alles entscheidende fünfte Satz an, den beide Teams unbedingt gewinnen wollten. Mit starken Aufschlägen setzte die TSG die Sinsheimerinnen von Anfang an unter Druck. Die Wieslocher Damen behielten den längeren Atem und konnten den Satz mit 15:8 und somit das Spiel mit 3:2 gewinnen.

Spannendes Match gegen den VC Waldangelloch – Damen 3

Voller Motivation ging die Damen 3 der TSG Wiesloch ins vorletzte Spiel der Saison 18/19 in Waldangelloch. Zu Beginn des erstens Satzes lieferten sich die beiden Mannschaften einen harten Kampf um jeden Punkt.
 
Doch da wir im Gegensatz zum Gegner keine Trommel besaßen, siegte der Gegner in puncto Lautstärke und auf dem Spielfeld mit dem Ergebnis 25:20.
Durch den “Tutti-Frutti-Tanz” schöpfte die Mannschaft neue Motivation für den zweiten Satz. Aufgrund von Kommunikationsproblemen verloren die Spielerinnen aber nicht nur Konzentration sondern auch den zweiten Satz.
 
Mit einer neuen Aufstellung und frischem Mut brachte Coach Jo neuen Pepp aufs Spielfeld. Leider brauchten die Mädels zu lange, um sich an die neue Situation zu gewöhnen. Mit starken Aufschlägen und Angriffen kämpfte die Mannschaft um jeden Punkt. Dennoch wurde auch der dritte Satz wurde von den Waldangellochern dominiert. Somit gewannen sie das Spiel 3:0.
Nächste Woche versuchen die 3. Damen sich noch einmal auswärts drei Punkte gegen Mitabstiegskandidat SV Schlierstadt zu holen und so den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen.
Veröffentlicht am 17. März 2019, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=263092 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12