Viele Neuigkeiten rund um den Walldorfer Tierpark

Seit dem 01. Juli 2022 ist Philipp Koch der neue Leiter des Walldorfer Tierparks.

(bb) Seit Jahresanfang 2022 wird der Tierpark nicht mehr durch den Verein der Freunde und Förderer des Tierparks Walldorf ehrenamtlich geführt, sondern ist der Städtischen Wohnungswirtschaft Walldorf zugeordnet. 

Deren Leiter David Högerich begrüßte seinen neuen Mitarbeiter Philipp Koch und die Absolventin eines Freiwilligen Ökologischen Jahres im Tierpark Shirin Nikolaus.

 

Philipp Koch (li.) mit Shirin Nikolaus und David Högerich

 

Philipp Koch, 32 Jahre alt, hat den weiten Weg aus Halle nach Walldorf gefunden, weil er das Potential der beruflichen Herausforderung im Tierpark Walldorf gesehen hat.
In Halle hat er Biologie studiert und den Titel „Master of Science“ erworben.
Mit einem Wechsel an die Uni Münster hat er seine Doktorarbeit begonnen, in der er die Auswirkungen des Klimawandels auf Kleintiere erforscht. Die Doktorarbeit wird er in Walldorf beenden.

Philipp Koch freut sich sehr auf die Arbeit im Tierpark, die auch einen pädagogischen Aspekt hat, denn viele Kindergruppen aus Tagesstätten und Schulen besuchen den Tierpark.

Wie David Högerich mitteilt, sind im Tierpark einige Veränderungen und Zusatzangebote vorgesehen. Hierzu gehört auch ein neues Betriebsgebäude, das auf der ehemaligen Pferdekoppel errichtet wird. Neben Räumen für das Tierpark-Team und einer Quarantäne-Station soll dort eine Art „Vorschule“ für die Kinder entstehen, an deren Planung Philipp Koch beteiligt ist.

Der Spielplatz soll nach dem Motto „Edutainment“ = Bildung und Unterhaltung verändert werden. U. a. ist ein Schaubauernhof geplant und ein Bereich zum Fühlen und Tasten.

Im Herbst soll auch der „Festplatz“ vor der Pergola neu gestaltet werden.

Bereits neu ist eine abgetrennte Blühwiese am Eingang, die vom Verein der Freunde und Förderer des Tierparks zusammen mit dem NABU gestaltet wurde. Von diesen wurden auch weitere Insektenhotels und Nistkästen installiert.

 

 

Außerdem ist noch ein Barfußpfad vom Ara-Gehege Richtung Blühwiese geplant.
Für ihre Ideen und die Mitwirkung an den neuen Projekten geht ein großer Dank der Stadt an die beiden Vereine, so David Högerich.

Auf Shirin Nikolaus, die Absolventin des FÖJ im Tierpark, wartete am 21. Juni eine ganz besondere Überraschung, als sie in das Gehege der Alpakas kam. Dort wurde in der Nacht ein Alpaka-Junges geboren.
Die Alpaka-Mutter wurde im letzten Jahr gedeckt, aber nachdem die Tragezeit überschritten war, habe man nicht mehr mit Nachwuchs gerechnet, so Shirin Nikolaus.
Umso größer war die Freude, als das junge Alpaka, braun mit weißer Schnauze, entdeckt wurde.  

 

 

Insgesamt leben vier Alpakas im Tierpark Walldorf und es ist das erste Mal, dass sie Nachwuchs bekommen haben.

Bis zum Ende ihres FÖJ im Februar 2023 kann Shirin Nikolaus das Aufwachsen des Alpakas beobachten. „Gefühlt wird es jeden Tag größer“, meint sie. Nach Ende des FÖJs möchte sie eine Ausbildung als Tierpflegerin beginnen.

Auch bei den Hirschen, den Zwergenten und den Vögeln gab es in diesem Jahr Nachwuchs.   

Insgesamt leben rund 120 Tiere aus 35 Tierarten im Tierpark.

Diese werden von vier Tierpflegern und zwei Absolventen des Freiwilligen Ökologischen Jahres versorgt. Unterstützung erfährt das Tierpark-Team auch von Mitarbeitern der Firma Integra.

 

 

Der Tierpark Walldorf ist täglich ab 8 Uhr geöffnet. Es gibt vieles zu entdecken – ein Besuch lohnt sich!

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt das Tierpark-Restaurant „Pagoni“ mit vielen internationalen Leckereien.

 

 

Text und Fotos: BBinz

 

Veröffentlicht am 19. Juli 2022, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=301896 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen