Bleiben Sie informiert  /  Montag, 17. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Viel Zuspruch für den Volksbank Kraichgau Firmenlauf

22. Mai 2024 | > Walldorf, Allgemeines, Freizeit, Leitartikel, Photo Gallery, Volksbank Kraichgau Wiesloch, ~ Umgebung

 

Spaß und Zusammenhalt standen im Vordergrund

Zunächst mussten sich die knapp 400 Läuferinnen und Läufer noch etwas in Geduld üben. Denn der Start des Volksbank Kraichgau Firmenlaufs, der für 18.30 Uhr angesetzt war, verschob sich um 15 Minuten nach hinten. Grund war eine Verzögerung in der Abnahme der Strecke. Die Sicherheit gehe vor, hieß es von Seiten der Veranstalter, dafür hatten alle Beteiligten Verständnis. Und Moderator Achim Seiter, der das Event im Waldstadion, wo sich Start und Ziel des Laufes befanden, kommentierte, nutzte die kleine Verzögerung, um mit den Läuferinnen und Läufern ins Gespräch zu kommen.

Seiter ließ schon mal vorab per Jubel-Voting über die gelungenste Verkleidung eines Teams abstimmen, das Bürgermeister Matthias Renschler spontan als Schiedsrichter dem „Spaßteam“ der Zipfelmützen zuschlug. Die hatten sich bunte Irokesenperücken aufgesetzt und machten ihrem Namen damit alle Ehre. Passend dazu lief das Vierer-Mixed-Team auch Arm in Arm nach rund 49 Minuten gemeinsam ins Ziel ein.

 

 

 

Bevor er den Startschuss gab, dankte Bürgermeister Renschler dem Veranstalter Hamann & Friends GmbH sowie dem namensgebenden Sponsor, der Volksbank Kraichgau, für ihr Engagement. Außerdem dankte der Bürgermeister der DRK-Ortsgruppe, die mit fünf Mitgliedern und zwei Rettungswagen vor Ort war.
Als Veranstaltung, bei der „Spaß und Zusammenhalt im Vordergrund stehen“, bezeichnete Renschler den Firmenlauf, der seit 2017 in Walldorf stattfindet. Aber auch ambitionierte Sportlerinnen und Sportler könnten hier um Bestzeiten mitlaufen.

 

 

 

 

Carsten Heinz vom Team „SAP Trias“ zählte sicher dazu, er überquerte nach 17 Minuten und 29 Sekunden als Erster die Ziellinie und holte sich den verdienten Jubel der Zuschauer ab. Nach einem respektablen sechsten Platz im vergangenen Jahr habe es nun mit dem Sieg geklappt, freute sich Heinz, der zum insgesamt dritten Mal am Lauf teilnahm.
Ihm folgten Oliver Schubert (17:58) und Kai Bräutigam (18:09) auf den Plätzen zwei und drei in den Einzelzeiten.
Pauline Becker lief nach 20 Minuten und acht Sekunden als schnellste Frau ins Ziel.
Die Plätze zwei und drei bei den Frauen belegten Julia Winkler (20:52) und Laura Marwood (21:58).
Applaus bekamen natürlich alle Läuferinnen und Läufer für ihre Leistungen.

 

 

Besonders freuen durfte sich das Team „Fairlaufen“, das in der Männer-Wertung den ersten Platz holte und mit Philipp Siebenmorgen den viertschnellsten Läufer (18:23) in seinen Reihen hatte.
Das Team „Fairytale“ lag in der Frauen-Wertung ganz vorne und startete ebenso wie „Fairlaufen“ und „Fairsuchen“ (Platz vier in der Mixed-Wertung) für die Fairtrade-Steuerungsgruppe.
Die drei Teams wurden von Läuferinnen und Läufern des Walldorfer Gymnasiums vertreten. Mitglieder der Steuerungsgruppe Fairtrade verteilten in Bananenkostümen vor und nach dem Lauf Bananen, die laut Sandra Seitz reißenden Absatz gefunden haben.

 

 

Aus dem Kindergarten Haus der Kinder hatte sich ein städtisches Team für den Lauf formiert, für die Stadtwerke waren zwei Teams am Start. Die größte „Fraktion“ stellte erwartungsgemäß die SAP mit 34 gemeldeten Teams, was sich auch in den Ergebnissen widerspiegelte: Mit „SAP Trias“ und „No Pressure!“ holten sich zwei SAP-Teams in der Mixed-Wertung die Plätze eins und zwei.

„Der Firmenlauf in Walldorf war auch dieses Jahr wieder ein tolles Teamevent für alle Teilnehmer“, zog Valentina Roginic vom Veranstalter Hamann & Friends GmbH am Ende ein positives Fazit.

Nach etwas über 50 Minuten hatten die letzten Läuferinnen und Läufer unter dem Jubel der Zuschauer die Ziellinie überquert. Nach der Siegerehrung klang das Event bei der After-Run-Party im Biergarten vor dem Stadion aus.

 

Der Wettergott muss Walldorfer sein, denn pünktlich zum Start verzogen sich die Regenwolken.

 

Text und Foto: Stadt Walldorf

 

Das könnte Sie auch interessieren…

Ein liebevolles Zuhause für Nala gesucht!

Einen solchen Aufruf kennt man aus dem Tom-Tatze-Tierheim nicht Als Nala vor zwei Wochen ins Tierheim einzog, ahnten die Mitarbeiter nicht, wie es um die freundliche Labradorhündin steht. Sie hat einen inoperablen Gefäßtumor am Hinterbein. „Wir haben hier immer den...

Geänderte Öffnungszeiten in der Stadtbücherei

Die Stadt Walldorf informiert: Die Stadtbücherei hat von Montag, 24. Juni, bis Samstag, 29. Juni, geänderte Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 10 bis 13 Uhr und 16 bis 19 Uhr Mittwoch und Freitag 14.30 bis 19 Uhr Samstag 10 bis 13 Uhr  ...

Ökumenische Hospizhilfe lädt zum Trauertreff am 24. Juni

  Der Trauertreff der Ambulanten Ökumenischen Hospizhilfe Südliche Bergstraße findet alle zwei Monate statt und bietet Trauernden die Möglichkeit, sich durch Gespräche und Diskussionen auszutauschen und verschiedene Perspektiven auszuloten, um den Trauerprozess...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive