VfB Wiesloch: D-Juniorinnen mit vielen Chancen, Platz V.

VfB Wiesloch: D-Juniorinnen

Fünfter bei den Badischen Meisterschaften

Die D-Juniorinnen des VfB Wiesloch hatten sich in der Hallenrunde für die D-Mädchen Bad Meisterschaft 2Endrunde am Sonntag in Rauenberg qualifiziert. Bei den Badischen Meisterschaften der D-Juniorinnen traf die Wieslocher Mannschaft im ersten Spiel der Gruppenphase auf die Mannschaft aus MA-Lindenhof. Es war eine ausgeglichene Begegnung, wobei die Wieslocherinnen mehr Torchancen hatten. Jule Jungmann erzielte nach einem Querpass von Hannah Günther das 1:0 für Wiesloch. Die Mannheimerinnen hatten keine Einschusschance mehr.

Der VfB Wiesloch feierte den ersten Sieg bei den Meisterschaften.Wiesloch Sport VFB 1907 Im zweiten Spiel gegen den Topfavoriten aus Karlsruhe musste man bereits in der ersten Minute den Gegentreffer hinnehmen. Jedoch wehrten sich die Mädels nach Kräften. Ein Schuss von Jule Jungmann wurde von der Torfrau noch entschärft. Wenig später war sie gegen einen Schuss von Mayalu Rausch machtlos und Wiesloch erzielte den Ausgleich. Nun wogte das Spiel hin und her.

Die Mädchen aus Karlsruhe hatten an diesem Tage mehr Glück, denn 2 Weitschüsse fanden noch den Weg ins Wieslocher Tor, obwohl die Wieslocher Torfrau Esther van Dort zweimal mit der Hand am Ball war. Im letzten Spiel gegen Hoffenheim ging es um den Einzug ins Halbfinale. Hier hatten die Wieslocherinnen die erste Torchance. Doch Steffi Zerr scheiterte an der Torhüterin. Die Mädels aus Hoffenheim machten es besser und erzielten die Führung. Nun drängte der VfB auf den Ausgleich, den nur ein Sieg reichte um weiter zu kommen. Doch das Tor der Gegnerinnen war wie vernagelt. Kurz vor Schluss setzten diese noch einen Konter zum 2:0. Mit dieser Niederlage wurde man Dritter in der Gruppe. Die Mannschaft spielte damit um Platz 5 gegen Tauberbischofsheim. Hier geriet man ebenfalls schnell mit 1: 0 in Rückstand. Doch die Mädels gaben alles. In der letzten Minute wurde der Ausgleich durch Hannah Günther noch geschafft. Es erfolgt nun ein 9 Meter-Schießen. Hier trafen Hannah Günther, Stefanie Zerr und Lea Hasanagic . Esther van Dort wehrte 2 Strafstöße ab und einer wurde von den Tauberbischofsheimerinnen neben das Tor gesetzt. Somit wurde der 5. Platz erreicht. Im Endspiel standen sich der KSC und Hoffenheim gegenüber, die beide in der Wieslocher Gruppe waren.

Hoffenheim gewann schließlich die Badische Hallenmeisterschaft im 9-Meter-Schießen. Eine tolle Leistung in der Halle wurde mit einem sehr guten fünften Platz im Badischen Fußballverband gekrönt.

Quelle: VfB Wiesloch

Veröffentlicht am 26. Februar 2014, 13:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=54954 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12